Renault Suisse SA

Informationskampagne von Renault zum Weltumwelttag 2009 - Umweltschutz von Renault, direkt und effizient

Informationskampagne von Renault zum Weltumwelttag 2009 - Umweltschutz von Renault, direkt und effizient
Renault eco2, Vorausschauend Fahren und Sparen, sechs Spartipps. Weiterer Text über ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Renault Suisse SA". Automobil/Umwelt/Energie

    Urdorf (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100001483 -

    Am 5. Juni 2009 findet der jährliche Weltumwelttag statt, mit dem die Vereinten Nationen die gesamte Weltbevölkerung für Umweltfragen sensibilisieren will. Renault lanciert auf diesen Tag hin eine einfache, aber umso wirkungsvollere Kampagne. Jeder Renault Händler in der Schweiz verfügt künftig über spezifische Flyer, die sich an den Innenrückspiegel anhängen lassen und damit den Automobilisten kurz und informativ mit sechs Spartipps zum effizienten Umgang mit dem Treibstoff animieren.

    Die mit dem weltweit ausgeschriebenen Umwelttag verbundenen Ziele sind klar gesetzt. Die Vereinten Nationen wollen damit das Umweltbewusstsein der Bevölkerung stärken und auf die Ziele ihres Umweltprogramms (UNEP) aufmerksam machen. Dabei geht es ganz besonders um den möglichen und machbaren Beitrag jeder einzelnen Person. An genau diesem Punkt setzt Renault Suisse SA an. Der Schweizer Importeur für die Marken Renault und Dacia stellt ab dem 5. Juni 2009 jedem Händler eine Art "Anhänger" als Geschenk für die Kunden zur Verfügung. Dabei besticht nicht nur die Einfachheit der Idee, sondern auch die Form. Der Hänger ist so gestaltet, dass ihn die Händler sowohl abgeben als auch direkt am Innenrückspiegel der Fahrzeuge befestigen können.

    Vom richtigen Schalten bis zur sorgfältigen Wartung

    Noch wichtiger als die Form ist natürlich der Inhalt. Renault erklärt in einfachen Worten, wie sich durch richtiges Schalten, gleichmässiges Fahren und kontrolliertes Beschleunigen allein durch den Fahrstil Treibstoff - und damit auch Geld - sparen lässt. Drei weitere Punkte betreffen das Fahren im Gebirge, den korrekten Einsatz des Motors, wie auch die Bedeutung von Wartung und Ausrüstung.

    eco2: ein Label, ein Programm und ein konsequentes Handeln

    Taten sind mehr als Worte. Das trifft im Bereich Umweltschutz besonders zu. Mit dem Programm eco2 lancierte Renault aus eigener Initiative die Grundlage für einen nachhaltigen und sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Umwelt. Ein mit dem eco2-Label ausgezeichnetes Fahrzeug muss in einem nach ISO 14001 zertifizierten Werk produziert werden und CO2-Emissionen von unter 140 g/km aufweisen - oder aber mit einem Biotreibstoff betrieben werden. Gemäss eco2-Vorgabe müssen nach der gesamten Laufzeit des Fahrzeugs ganze 95% der Fahrzeugteile wieder verwertbar sein. Zudem muss der Bestandteil an Kunststoffen bei einem Neufahrzeug zu mindestens 5% aus einem Recyclingprozess hervorgehen.

    Parallel zu den europaweit angewandten Vorgaben von eco2 ergänzen die einzelnen Länder die Aktivitäten im Umweltbereich mit zusätzlichen Massnahmen wie beispielsweise die Kampagne, die Renault in der Schweiz auf den Weltumwelttag hin umsetzt.

ots Originaltext: Renault Suisse SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
André Hefti, Direktor Kommunikation
Renault Suisse SA
Bergermoosstrasse 4
8902 Urdorf
Tel.:        +41/44/777'02'48
Fax:         +41/44/777'02'14
E-Mail:    andre.hefti@renault.ch
Internet: http://media.renault.ch



Weitere Meldungen: Renault Suisse SA

Das könnte Sie auch interessieren: