Axel Springer AG

Axel Springer Akademie veröffentlicht als erste Journalistenschule weltweit eigenes iPad-Magazin

Berlin (ots) - Nachwuchsjournalisten entwickeln neuartigen Jahresrückblick KRAFTWERK D originär für den Tablet-Computer / Ab sofort für 2,39 Euro erhältlich Die Axel Springer Akademie hat als erste Journalistenschule weltweit eine iPad-App entworfen und produziert. KRAFTWERK D ist ein "Jahresrückblick mit Zukunft" für Deutschland, der als innovatives journalistisches Format eigens für das iPad entwickelt wurde. Er berichtet über außergewöhnliche Menschen und Errungenschaften aus allen Bereichen, von Wissenschaft über Kultur bis Sport und Politik, von denen es viele 2010 nicht in die Schlagzeilen schafften - die unser Land aber beeinflusst haben und weiter beeinflussen werden. Die App nutzt dabei alle modernen Navigations- und Darstellungsmöglichkeiten eines Tablet-Computers. KRAFTWERK D ist ab sofort für 2,39 Euro im App-Store erhältlich. Mit Texten, Audio-Slideshows, 3D-Grafiken und Videos in HD-Qualität erzählt KRAFTWERK D beispielsweise von dem 12-jährigen Jungen, der bereits in zwei Hollywood-Filmen mitgespielt hat; von Forschern, die die Kamera für die Sonnen-Mission der NASA entwickeln; von dem Wissenschaftler, der mit seiner Entdeckung Hunderte Millionen Liter Öl sparen wird. Verantwortlich für die Konzeption und die journalistische Umsetzung sind die 18 Journalistenschüler von Team 8 der Axel Springer Akademie. "Tablet-Computer sind das perfekte Medium, um Geschichten multimedial zu erleben. Als Deutschlands modernste Journalistenschule und Think Tank des Verlags beschäftigen wir uns intensiv mit den Chancen neuer journalistischer Angebote", sagt Marc Thomas Spahl, Direktor der Axel Springer Akademie. "KRAFTWERK D folgt unserer Philosophie, anspruchsvollen zeitgemäßen Journalismus nicht nur zu lehren, sondern auch zu machen. Unsere Schüler wollten dabei ganz bewusst keinen konventionellen Jahresrückblick produzieren, sondern mit einem ganz eigenen Ansatz überraschen. Unser Jahresrückblick ist gleichzeitig ein Ausblick auf potenzielle Schlagzeilen des kommenden Jahres." Die Studenten der Akademie haben das interaktive Magazin inhaltlich und optisch in einer einmonatigen Projektarbeit verwirklicht. Dabei wurden sie von den Berliner Agenturen webaffairs (Programmierung) und stoffers/steinicke (Design) unterstützt. Pressekontakt: Michael Schneider Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 44 michael.schneider@axelspringer.de

Das könnte Sie auch interessieren: