Pironet NDH

Pironet NDH macht Einstieg ins Content Management über 65 Prozent günstiger
Neue Lizenzmodelle für pirobase
Softwarekauf in Modulen

    Köln (ots) - Pironet NDH bietet ihr Content Management System pirobase ab sofort in günstigeren Varianten an. Davon profitieren vor allem mittelständische Unternehmen mit knappen IT-Budgets. Die neuen pirobase Lizenz- und Betriebsmodelle ermöglichen diesen, schneller und preisgünstiger Internet-, Intranet- oder Extranetprojekte zu realisieren und den Ausbau zu einer Enterprise Content Management Lösung schrittweise mit modularen Erweiterungsoptionen voranzutreiben. Mit dieser Preisstrategie antwortet Pironet NDH auf die Investitionszurückhaltungen gegenüber der IT-Branche und forciert die Beschleunigung und die weitere Ausdehnung ihres Neukundengeschäfts.

    Im Markt der Content Management Systeme haben sich bestimmte Standard-Funktionen heraus kristallisiert. Dazu zählen beispielsweise das dezentrale Erfassen und Editieren von verschiedenen digitalen Inhalten, das Management von Rollen und Rechten, das Generieren von Sitestrukturen samt Linkmanagement oder das Zeit gesteuerte und Rechte abhängige Publizieren der Informationen. Diese und einige weitere Basis-Funktionen haben die meisten etablierten Produkte gemeinsam - abgesehen von den Unterschieden in der Benutzerfreundlichkeit, in den verwendeten Technologien und im Qualitätsniveau. Damit decken sie die dringendsten Anforderungen ab, die ein Grossteil der Unternehmen heute an eine Content Management Lösung stellt.

    Infolge der weltweiten Konjunkturflaute sind in vielen grossen und mittelständischen Unternehmen die Budgets für Informationstechnologie weiterhin streng limitiert. Pironet NDH senkt nun den Einstiegspreis für pirobase, um die Investitionshürde bei diesen Unternehmen zu durchbrechen. Dazu kapselt der Anbieter die Content Management Kernfunktionen von den übrigen Modulen ab. Den Preis für eine pirobase-Lizenz in der neuen pirobase Basic Edition setzt Pironet NDH auf 19'000 Euro pro CPU. Die Kunden können die weiteren Module wie das Workflow Development Kit, den Portal Connector oder die Mandantenfähigkeit bedarfsgerecht zum benötigten Zeitpunkt ankoppeln. Zuvor war lediglich der Erwerb einer Voll-Lizenz pro CPU für 55'000 Euro möglich.

    Auch den Betrieb der pirobase Basic Edition inklusive Bereitstellung der notwendigen Hardware, Infrastruktur und Third Party Produkte bietet Pironet NDH im eigenen Hochleistungsrechenzentrum günstiger denn je an. Mit diesem attraktiven Hosting-Paket entlastet sich der Kunde für einen monatlichen Fix-Preis von 1'290 Euro von Aufgaben, die sonst IT-Ressourcen wie Personal und Know how im eigenen Unternehmen erfordern.

    "IT-Budgets unterliegen strengen Vorgaben", erläutert Hans-Werner Scherer, Vorstandsvorsitzender der Pironet NDH. "Sie entscheiden darüber, ob ein Angebot überhaupt als Alternative in den Entscheidungsprozess eingebunden wird. Die neuen pirobase Preismodelle bieten unseren Kunden den günstigen Einstieg ins Content Management mit flexiblen Ausbaumöglichkeiten. Damit stärken wir unsere Wettbewerbsposition und unser Absatzvolumen."

    Die ab sofort gültigen neuen Lizenzmodelle stellt Pironet NDH im Detail auf ihrem eigenen Stand auf der Systems 2002 vor (Halle A4, Stand 452).

ots Originaltext: Pironet NDH AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Pironet NDH AG
Press Office
Josef-Lammerting-Allee 14-18
D-50933 Köln
Tel.         +49/221/770'12'40
Fax          +49/221/770'12'45
maitlo:    press@pironet-ndh.com
Internet: http://www.pironet-ndh.com/press

Henschel & Edelman
Public Relations Worldwide GmbH
Ismaninger Straße 52
D-81675 München
Tel.         +49/89/413'016
Fax          +49/89/413'01'700
mailto:    alexandra.anderka@henschel-edelman.com
Internet: http://www.henschel-edelman.com



Weitere Meldungen: Pironet NDH

Das könnte Sie auch interessieren: