Pironet NDH

Pironet NDH präsentiert auf der Systems 2002 pirobase mit verbessertem Workflow/Publishing-Prozess um ein Vielfaches beschleunigt

Köln (ots) - Auf der Systems 2002 stellt Pironet NDH (Halle A5, Stand 452) erstmals die aktualisierte Version 5.0.2 von pirobase vor. Bei der Weiterentwicklung ihres dynamischen Content Management Systems setzte das Softwarehaus den Schwerpunkt auf den Ausbau der Workflow-Funktionalität. Das System nimmt den Anwendern noch mehr Arbeitsschritte in den Redaktions- und Freigabeprozessen ab. Die zusätzliche Automatisierung erfolgt, indem einzelnen Web-Seiten, Teilbäumen oder ganzen Site-Strukturen vordefinierte Workflow-Profile zugewiesen werden. Der Publishing-Prozess wird durch die Neuerungen um ein Vielfaches beschleunigt und vereinfacht. Auch in puncto Benutzerfreundlichkeit hat die Software Neues zu bieten: Einige Funktionen lassen sich jetzt auch über alternative Zugangswege erreichen. Die Autoren können beispielsweise noch schneller Webseiten anlegen und bearbeiten. Denn die Pflege der Metadaten ist ab sofort zusätzlich direkt im Edit Center des Content Management Systems möglich. Zuvor war dazu ein Wechsel in das Admin Center, eine separate pirobase Komponente, erforderlich. Über Templates hinaus bietet pirobase nun auch die Möglichkeit, Vorlagen für den Content-Bereich zu erstellen, zu verwalten und für das Editieren von Seiten zu nutzen. Die Vorlagen setzen sich zusammen aus Seitenelementen wie Texten, Bildern, Links, Content-Objekten oder Formularbausteinen. Sie erleichtern das Erstellen von ähnlich aufgebauten Seiten und beschleunigen somit ebenfalls den Publishing-Prozess. Welche Informationen die Besucher einer Content Mangement Anwendung besonders interessiert, lässt sich nun noch leichter ermitteln. pirobase wertet die Informationen über das Nutzerverhalten über bestimmte Zeiträume, Content-Objekte und Seiten mit den System-eigenen Statistik-Diensten wesentlich übersichtlicher und schneller als zuvor aus. Neben diesen und vielen weiteren nützlichen Neuerungen für die Anwender hat Pironet NDH zudem die Architektur von pirobase weiter entwickelt. So unterstützt das System neben Oracle-Datenbanken jetzt auch die IBM Datenbank DB2. Zur Bereitstellung der Suchfunktionen greift pirobase in der neuen Version auf die Verity K2 Technologie zurück. Pironet NDH will mit der Integration vor allem die Gewinnung neuer Kunden fördern, die in ihrer IT-Landschaft auf DB2 Datenbanken von IBM aufbauen. ots Originaltext: Pironet NDH AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Pironet NDH AG Press Office Josef-Lammerting-Allee 14-18 D-50933 Köln Tel. +49/221/770'1240 Fax +49/221/770'1245 mailto:press@pironet-ndh.com internet: http://www.pironet-ndh.com/press Henschel & Edelman Public Relations Worldwide GmbH Ismaninger Strasse 52 D-81675 München Tel. +49/89/41'30'1'6 Fax +49/89/41'30'1'700 mailto:alexandra.anderka@henschel-edelman.com Internet: http://www.henschel-edelman.com

Das könnte Sie auch interessieren: