H.O.T. Networks AG

Dr. Andreas Büchelhofer verlässt die H.O.T. Networks AG

Stellvertretender H.O.T. Networks Vorstandsvorsitzender und Ex-H.O.T. Deutschland-Chef will sich neuen Herausforderungen stellen München (ots) - Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der H.O.T. Networks AG, Dr. Andreas Büchelhofer (38), wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Seit 1996 stand Büchelhofer zunächst der H.O.T. Deutschland als alleiniger Geschäftsführer vor und wurde im Januar 2000 zum Vorstandsvorsitzenden der H.O.T. Home Order Television AG bestellt. Mit seinem Wechsel als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in die europäische Management- und Holdinggesellschaft H.O.T. Networks AG übernahm er die strategische Koordination der Bereiche Marketing, E-Commerce und Merchandising zwischen den mittlerweile vier Landesgesellschaften in Europa. Dr. Georg Kofler, Vorstandsvorsitzender und Gesellschafter der H.O.T. Networks AG: "Ich bedauere den Entschluss von Andreas Büchelhofer auch persönlich. Gleichzeitig wünsche ich ihm im Namen der Aktionäre und Mitarbeiter von H.O.T. viel Glück und Erfolg für die Zukunft. Wir haben Andreas Büchelhofer für eine grossartige Aufbauleistung zu danken. Er hat H.O.T. Deutschland von der Stunde Null an geprägt und in die schwarzen Zahlen geführt. Ausserdem hat er grossen Anteil an der strategischen Initiative für die europäische Expansion unserer Unternehmensgruppe." Nach einem Studium der Betriebswirtschaften mit den Schwerpunkten Marktforschung, Marketing und Werbung an der Universität zu Wien lehrte Büchelhofer zunächst am Institut für Absatzwirtschaft und Marketing. Im Anschluss an seine Promotion wechselte er 1993 als Leiter Marketing Werbung zum ORF. Von dort erfolgte im Dezember 1995 der Ruf zu H.O.T. Bereits im Frühjahr 1996 übernahm er die Geschäftsführung. Büchelhofer zeichnet unter anderem für den umfassenden Umbau von H.O.T. zu Deutschlands erstem Live-Sender verantwortlich. Unter seiner Federführung erreichte das Unternehmen 1999 nach nur vier Jahren Marktpräsenz den Break-even. Im Geschäftsjahr 2000 erzielte der Shoppingsender eine Gewinnsteigerung um 90 Prozent auf 45 Mio. DM bei einem Nettoumsatz von 475 Mio. DM und konnte damit seine uneingeschränkte Marktführung sogar noch ausbauen. Diese Pressemitteilung kann auch online abgerufen werden unter: http://inside.hot.de, Rubrik "Unternehmenspresse" ots Originaltext: H.O.T. Networks AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt und Bildmaterialwünsche: H.O.T. Networks AG Annette Holzapfel Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit Tel. +49 89 25541 150 Fax +49 89 25541 155 E-Mail: annette.holzapfel@networks.hot.de

Das könnte Sie auch interessieren: