DirectGroup Bertelsmann

Bertelsmann wird alleiniger Gesellschafter des französischen Medienclubs France Loisirs - DirectGroup übernimmt den 50-Prozent-Anteil von Vivendi

    Paris/Gütersloh (ots) - Die DirectGroup Bertelsmann hat zum 1. Juli 2001 den 50 Prozent-Anteil am Medienclub France Loisirs von der zum französischen Medienkonzern Vivendi gehörenden Vivendi Universal Publishing übernommen. Damit wird Bertelsmann alleiniger Gesellschafter des französischen Buchclubs. France Loisirs ist die Nummer 1 der Medienclub-Branche. Mit diesem Schritt sichert Bertelsmann die Kontinuität des Clubgeschäftes in Frankreich.

    Der französische Medienclub France Loisirs war bisher ein 50 : 50 Joint Venture von Bertelsmann und Vivendi Universal Publishing, in dem Bertelsmann unter Führung des CEO Marc-Oliver Sommer das Management stellte. France Loisirs ist auch in Belgien (Belgique Loisirs), der Schweiz (Suisse Loisirs) und in Kanada (Quebec Loisirs) aktiv.

    "Die Übernahme unterstreicht die zentrale Bedeutung, die Bertelsmann den Medienclubs im weltweiten Vertrieb von Medienprodukten zuweist. Es gibt kaum einen wertvolleren Kunden im Mediengeschäft als ein eingeschriebenes Club-Mitglied. Die Übernahme der 100%-Anteile an France Loisirs ist für uns eine sehr gute Chance, unsere führende Position im Medienvertrieb weiter aus-zubauen. Dabei setzen wir auf die konsequente Verzahnung der unterschiedlichen Vertriebswege wie Internet, Shops und Kataloge sowie die Ausrichtung der Geschäfte auf Zielgruppen mit spezifischen Interessen. Mit der Übernahme der kompletten Anteile an France Loisirs haben wir bei allen Managemententschei-dungen freie Hand", sagt Dr. Klaus Eierhoff, Vorstand der Bertelsmann AG und CEO der DirectGroup.

    Mit über 3,8 Mio.Mitgliedern ist France Loisirs Paris der Marktführer der Medienclubs in Frankreich. France Loisirs ist nach Bookspan in den USA (11 Millionen Mitglieder) das nach Mitgliedern zweitgrösste Clubgeschäft der DirectGroup Bertelsmann. Jährlich verkauft der französische Medienclub rund 26 Mio. Bücher. Im Geschäftsjahr 2000 wurde damit ein Umsatz von Euro 472,6 Mio. erwirtschaftet. Der seit Jahren profitable Club mit rund 200 Filialen ist einer der führenden Multichannel-Anbieter im Vertrieb von Medienprodukten.

    Neben dem Verkauf von Büchern, Musik, Videos und Spielen bietet France Loisirs zusätzliche Serviceleistungen wie Zeitschriftenabonnements, Fotoarbeiten, Reisen ("Voyages Loisirs"), Finanzdienstleistungen und einen Veranstaltungsservice. Die Attraktivität von France Loisirs erhält derzeit weiteren Aufschwung durch exklusive Clubpremieren auf dem Gebiet der Belletristik. Ein aktueller Beleg dafür ist der Roman "Feu de Glace" von Nicci French, der mit 500.000 Exemplaren die Verkaufs-charts anführt.

    Im Rahmen der Verhandlungen mit Vivendi um die Übernahme des 50%-Anteils an France Loisirs wurde vereinbart, den Service des Joint Ventures BOL nicht weiter-zuführen. Mittelfristig wird in Frankreich ein internetbasierter Buchfinder-Service für die Mitglieder von France Loisirs installiert. Die BOL-Mitarbeiter werden zum grössten Teil in Tochterfirmen von Vivendi oder France Loisirs weiterbeschäftigt.

    "Frankreich gehört zu den wichtigsten europäischen Buch-und Medienvertriebs-märkten. France Loisirs ist eine starke Marke mit grosser Ausstrahlung und mit fast 5 Millionen Mitgliedern die grösste französischsprachige Bücher-Community. Deshalb setzen wir auf den Ausbau unseres Clubgeschäfts mit Erweiterungen beim Service, dem Start eines Special-Interest-Clubs im Herbst und der weiteren Modernisierung der Ladenketten. Neben dem Universalclubansatz positionieren wir France Loisirs zukünftig zusätzlich als einen offline- und online-getriebenen Medienvertrieb für Lesergruppen mit spezifischen Interessensschwerpunkten", betont Marc-Oliver Sommer, Bereichsvorstand der DirectGroup Bertelsmann für Clubs/BOL in West- und Südeuropa und CEO von France Loisirs.

    Die DirectGroup Bertelsmann:

    Die DirectGroup Bertelsmann steuert seit Juli 2000 als neuer Unternehmensbereich die Endkundengeschäfte der Bertelsmann AG. Zur DirectGroup gehören die welt-weiten Buch- und Musikclubs sowie die globalen E-Commerce-Geschäfte mit zu-sammen mehr als 60 Millionen Kunden und Mitgliedern. Bei den Medienclubs ist Bertelsmann Weltmarktführer, bei den Medien-E-Commerce Aktivitäten mit BOL, CDNow und BN.com die weltweite Nummer 2. Durch die Verzahnung von On- und Offline Geschäften forciert die DirectGroup ihre Entwicklung zum weltweit führenden Community-Geschäft. Die DirectGroup ist neben den Geschäftsfeldern Inhalten und Media Services eine der drei tragenden Säulen der Bertelsmann-Gesamtstrategie. Dr. Klaus Eierhoff leitet die Gruppe, deren Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2000/01 bei rund 7 Milliarden Mark liegen wird. Mit 15.000 Mitarbeitern ist der Bereich in 22 Ländern aktiv und trägt massgeblich zur Internationalität des Gesamtunternehmens Bertelsmann bei.

    France Loisirs:

    France Loisirs ist eine 100%ige Bertelsmann-Tochter. Das Unternehmen hat knapp 5 Millionen französischsprachige Mitglieder und ist der Marktführer im Buch- und Freizeitproduktsegment in Frankreich, Belgien, der Schweiz und Quebec, Kanada. Ausserdem ist es der Marktführer unter den Buchclubs in Frankreich, wo jeder 5. Haushalt Mitglied im Club ist (3,8 Millionen Mitglieder).  France Loisirs ist auch führend im Multichannel-Vertrieb in Frankreich (u.a. 200 Shops, eine Website). Marc-Oliver Sommer ist Geschäftsführer der France Loisirs Gruppe, die 3,500 Mitarbeiter beschäftigt und im Jahr 2000 Umsätze von  472,6 Mio. hatte.

ots Originaltext: DirectGroup Bertelsmann
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Rocco Thiede,
Pressesprecher,
DirectGroup Bertelsmann,
Tel.: +49 5241 80-4 24 02
E-Mail: Rocco.Thiede@bertelsmann.de

Christine Mouchon,
Head of Public Relations,
France Loisirs S.A.R.L.,
Tel.: +33 1 45 68 62 13
E-Mail: mouchon@france-loisirs.com



Weitere Meldungen: DirectGroup Bertelsmann

Das könnte Sie auch interessieren: