Magna International Inc

Magna gibt die Einreichung eines Basisprospekts und einer Registrierungserklärung bekannt

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) - Magna International (TSX: MG) (NYSE: MGA) gab heute bekannt, dass das Unternehmen bei der Ontario Securities Commission ("OSC") einen Kurzform-Basisprospekt ("Shelf Prospectus") und bei der United States Securities and Exchange Commission ("SEC") eine entsprechende Proforma-Registrierungserklärung auf Formular F-10 eingereicht hat.

Diese Einreichung soll der Gesellschaft die Flexibilität verleihen, Finanzierungsmöglichkeiten, die sie als günstig ansieht, je nach den gegebenen Marktbedingungen und anderen relevanten Faktoren zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Sobald der endgültige Kurzform-Basisprospekt bei der OSC eingeht und die Proforma-Registrierungserklärung wirksam wird, werden diese Einreichungen je nach den Anforderungen der Wertpapieraufsichtsbehörden über einen Zeitraum von 25 Monaten hinweg die Ausschüttung von Schuldtiteln mit einem Wert von bis zu einer Gesamtsumme von 2 Milliarden US-Dollar in den Vereinigten Staaten ermöglichen. Die Bedingungen für eventuelle zukünftige Angebote werden nach Eingang dieser Angebote festgelegt. Zu dem Zeitpunkt, wenn die Schuldtitel zum Verkauf angeboten werden, wird eine Ergänzung des Prospekts mit spezifischen Angaben zu den Bedingungen des jeweiligen Angebots bei der OSC und der SEC eingereicht werden.

Eine Registrierungserklärung in Bezug auf diese Anteilsscheine wurde bei der SEC vorgelegt, ist aber noch nicht genehmigt. Der Basisprospekt ist zwar bei der OSC eingereicht worden, kann jedoch noch ergänzt und geändert werden. Es dürfen keine Schuldtitel verkauft und keine Zeichnungsangebote angenommen werden, bis die Registrierungserklärung wirksam wird und bis eine Empfangsbestätigung für den Kurzform-Basisprospekt von der OSC ausgestellt wurde. Diese Medienmitteilung stellt kein Verkaufsangebot dar und ist auch keine Kaufaufforderung; es soll darüber hinaus kein Verkauf dieser Wertpapiere in einem Staat oder in einer Jurisdiktion erfolgen, in der ein Angebot, eine Kaufaufforderung oder ein Verkauf vor der Ausstellung einer Empfangsbestätigung für den Kurzform-Basisprospekt durch die OSC und der Registrierung bzw. Zulassung gemäß dem Wertpapiergesetz dieses Staates oder dieser Jurisdiktion von Gesetzes wegen unzulässig ist.

UNSER UNTERNEHMEN [1]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 327 Fertigungsbetrieben und 100 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 161.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[1]Diese Zahlen berücksichtigen Produktionsbetriebe, Entwicklungs-, Technik- und Vertriebszentren sowie Mitarbeiter von bestimmten nach Aktienkapital ausgewiesenen Betrieben.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung kann Aussagen enthalten, die, soweit sie nicht auf historischen Tatsachen beruhen, "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Dazu gehören unter anderem Aussagen über zukünftige Verkäufe unserer Anteilsscheine gemäß dem Basisprospekt und der Registrierungserklärung, auf die weiter oben Bezug genommen wird, und unsere Absicht, Finanzierungsmöglichkeiten zu unserem Vorteil zu nutzen. Zukunftsgerichtete Aussagen können Prognosen finanzieller und anderer Art sowie Aussagen in Bezug auf unsere Zukunftspläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungsfähigkeit oder Annahmen auf Grundlage der Vorgenannten beinhalten. Zur Kennzeichnung der zukunftsgerichteten Aussagen benutzen wir Wörter wie "möge", "würde", "könnte", "sollte", "wird", "wahrscheinlich", "erwarten", "vorhersehen", "glauben", "beabsichtigen", "planen", "prognostizieren", "vorhersagen", "hochrechnen", "schätzen" und ähnliche Wörter, die auf zukünftige Ergebnisse oder Geschehnisse hinweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Informationen, die uns aktuell zur Verfügung stehen, sowie auf Annahmen und Analysen, die wir in Bezug auf unsere Erwartungen und unsere Wahrnehmungen historischer Trends, der aktuellen Bedingungen und erwarteter Entwicklungen formulieren, sowie auf anderen Faktoren, die wir unter den gegebenen Umständen für angemessen halten. Ob allerdings die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse mit unseren Erwartungen und Prognosen übereinstimmen, unterliegt einer Reihe von Risiken, Annahmen und Ungewissheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen und deren Auswirkungen schwer vorherzusagen sind. Zu diesen Risiken, Annahmen und Ungewissheiten gehören unter anderem die Möglichkeit einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Bedingungen oder eines längeren Zeitraums wirtschaftlicher Unsicherheit; ein Nachlassen des Verbrauchervertrauens, was in der Regel zu geringeren Produktionsmengen führt; Kursschwankungen bei den entsprechenden Währungen; gegen uns erhobene rechtliche Ansprüche und/oder gegen uns eingeleitete behördliche Maßnahmen; Veränderungen der Kreditwürdigkeit, die uns zugebilligt wird; Veränderungen bei Gesetzen und staatlichen Regelungen, unter anderem bei Steuer- und Transferpreisgesetzen; Liquiditätsrisiken; die Unvorhersehbarkeit und die Fluktuation bei den Handelskursen für unsere Stammaktien; und weitere Faktoren, die in unserem Jahresbericht (Annual Information Form), der den Wertpapieraufsichtsbehörden Kanadas vorgelegt wurde, oder in unserem Jahresbericht (Annual Report) auf Formular 40-F, der bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht wurde, sowie in den Folgeeinreichungen genannt sind. Bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen warnen wir den Leser davor, unverhältnismäßig viel Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen zu setzen. Die Leser sollten besonders die zahlreichen Faktoren berücksichtigen, die eine erhebliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse von den Prognosen bewirken könnten. Außer in den durch die einschlägigen Vorschriften des Wertpapierrechts bestimmten Fällen beabsichtigen wir nicht und verpflichten uns nicht, zukunftsgerichtete Aussagen an nachfolgend auftretende Informationen, Ereignisse, Ergebnisse oder Umstände oder andere Vorfälle anzupassen.

ANSPRECHPARTNER FÜR INVESTOREN: Louis Tonelli, Vice-President, Investor Relations, louis.tonelli@magna.com, +1 905 726 7035; ANSPRECHPARTNERIN FÜR MEDIEN: Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR, tracy.fuerst@magna.com, +1 248 631 5396



Weitere Meldungen: Magna International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: