Magna International Inc

Magna verabschiedet weitere Verbesserungen der Corporate Governance

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) - Baut auf frühere Initiativen zur Weiterentwicklung der Corporate-Governance-Praktiken des Unternehmens auf

Magna International Inc. verkündete heute, dass dessen Vorstand die Übernahme einer Vielzahl weiterer Verbesserungen der Corporate Governance als Teil der Weiterentwicklung der Corporate-Governance-Praktiken des Unternehmens verabschiedet hat.

"Die heute beschlossenen Änderungen unterstreichen, dass der Vorstand weiterhin auf die Interessen der Aktionäre reagiert und diese voll unterstützt", so Magna-Chef Michael Harris. "Seit der Fertigstellung des Aktionsplans im August 2010 hat der Vorstand eine Reihe von Verbesserungen seiner Corporate-Governance-Praktiken implementiert und betont dabei weiterhin die wesentlichen operativen Prinzipien sowie die Unternehmensverfassung, welche die Eckpfeiler des historischen Erfolges von Magna darstellen. Gleichzeitig hat der Vorstand mehrere Erhöhungen der Dividenden von Magna genehmigt, im Rahmen eines Aktienrückkauf-Programms Aktien zurückgekauft und eine Reihe von Akquisitionen vorgesehen, und er betonte weiterhin die starke finanzielle Disziplin, die es Magna ermöglicht hat, eine der stärksten Bilanzen der Branche aufzuweisen. Wir sind der Überzeugung, dass der Erfolg des Vorstandes Beleg für dessen Engagement für den Aufbau einer langfristiger Shareholder Value ist."

Die aktionärsfreundlichen Verbesserungen, die heute vom Vorstand verabschiedet wurden, beinhalten folgende Punkte:

        - Say-on-Pay:                            Beginnend mit dem diesjährigen
                                                 Jahrestreffen von Magna, werden Aktionäre
                                                 konsultativ
                                                 über
                                                 Ansätze des Unternehmens zu Vergütungsfragen
                                                 hinsichtlich von
                                                 Vorstandsvergütungen abstimmen.
        - Abstimmung mit voller Mehrheit:        Die bestehende
                                                 Mehrheitsabstimmungspolitik von Magma wurde
                                                 dahingehend geändert,
                                                 dass sie nun verdeutlicht, dass ein Rücktritt
                                                 eines Direktors, der
                                                 mehr Enthaltungen
                                                 als Fürstimmen erhalten hat,
                                                 akzeptiert wird, solange es keine
                                                 außerordentlichen Umstände gibt,
                                                 die eine Abweisung
                                                 dieses Rücktritts rechtfertigen würden. Nach
                                                 Erhalt der Empfehlung
                                                 des Nominierungsausschusses,
                                                 werden diejenigen unabhängigen Direktoren
                                                 des Vorstands, die sich eine Mehrheit der
                                                 Fürstimmen gesichert haben,
                                                 einen Rücktritt innerhalb von
                                                 90 Tagen nach dem Treffen,
                                                 bei welchem die Vorstandsleiterwahlen
                                                 stattfanden, entweder akzeptieren oder
                                                 ablehnen. Die Entscheidung, die von den
                                                 unabhängigen Vorstandsdirektoren getroffen
                                                 wurde, wird über eine Pressemitteilung
                                                 öffentlich bekannt gegeben -
                                                 unter Angabe von Gründen,
                                                 falls ein Rücktritt im Rahmen der
                                                 Abstimmungspolitik abgelehnt wird.
        - Abschaffung der Aktienoptionen für     Die Entschädigungen für
          Direktoren:                            unabhängige Vorstandsdirektoren von Magma
                                                 werden nicht weiter eine Gewährung von
                                                 Optionen auf Aktien beinhalten. Seit Mai
                                                 2010 wurden keine weiteren Optionen auf
                                                 Aktien an unabhängige Direktoren gewährt.
        - Offenlegung von detaillierten          Während Magna zuvor
          Abstimmungsergebnissen:                ankündigte, dass
                                                 detaillierte Abstimmungsergebnisse
                                                 offengelegt würden,
                                                 bezogen auf jedes einzelne
                                                 Aktionärstreffen ab unserem
                                                 Jahrestreffen in diesem Jahr 2012,
                                                 genehmigte der Vorstand eine formale
                                                 Richtlinie, die bestätigt, dass Magna
                                                 öffentlich
                                                 die Ergebnisse und Prozentzahlen der
                                                 Abstimmungen zu jeder einzelnen Angelegenheit
                                                 und jedem einzelnen
                                                 Aktionärstreffen darlegen wird.
        - Vorstandswechsel:                      Im Zusammenhang mit dem fortwährenden
                                                 Prozess des Vorstandswechsels
                                                 wurde Russell Reynolds Associates
                                                 beauftragt, sich
                                                 an der Suche nach weiteren
                                                 unabhängigen Direktoren zu beteiligen, die
                                                 sich zur Wahl aufstellen lassen beim
                                                 Jahresmeeting von Magna im Jahr 2012.
                                                 Die aktuelle Suche bevorzugt
                                                 Kandidaten mit einer soliden
                                                 finanzwirtschaftlichen,
                                                 automobilwirtschaftlichen, globalen
                                                 Geschäfts- und/oder Unternehmensführungs
                                                 -Expertise. Mit
                                                 der aktuellen Suche will der Vorstand
                                                 auf den Prozess
                                                 des ordnungsgemäßen Vorstandswechsels
                                                 aufbauen, nach dem Rücktritt von
                                                 drei Vorstandsdirektoren im Jahr
                                                 2010/2011 und der Wahl von
                                                 zwei neuen unabhängigen Direktoren
                                                 im Mai 2011. Zusätzlich werden im Jahr
                                                 2012 die unabhängigen Direktoren
                                                 (in Zusammenarbeit) eine Revision der
                                                 Such- und Nominierungs-
                                                 Tätigkeiten der Direktoren vornehmen.
        - Fortbildung der Direktoren:            Der Vorstand verabschiedete eine formale
                                                 Fortbildungspolitik für Direktoren, um
                                                 dazu beizutragen, dass Magnas
                                                 Direktoren eine
                                                 fortwährende Weiterbildung hinsichtlich
                                                 der Geschäftsfelder des Unternehmens und
                                                 deren Branche sowie auch diverser
                                                 anderer Themen, wie Corporate
                                                 Governance, Risikomanagement und
                                                 Vorstandsentschädigung, erhalten.
        - Vorstandsevaluation:                   Zur Verbesserung der
                                                 Effektivität der Vorstands-
                                                 Eigenevaluation, wird der angesehene
                                                 Corporate Governance-Experte
                                                 Carol Hansell von Davies Ward
                                                 Phillips & Vineberg
                                                 den Evaluationsprozess
                                                 des Vorstands
                                                 und der Direktoren für das Jahr 2011 unterstützen. 

Die weiter oben beschriebenen Verbesserungen finden sich in einer überarbeiteten Vorstands-Charta, die auf der Webseite von Magna unter "Corporate Governance" zu finden ist, wieder.

ÜBER MAGNA

Wir sind der am stärksten diversifizierte Automobilzulieferer der Welt. Wir planen, entwickeln und produzieren Automobilsysteme, Bauteile, Module und Komponenten für die Automobilbranche. Wir entwickeln und bauen vollständige Fahrzeuge hauptsächlich für den Verkauf an Erstausrüster von Autos und Kleinlastern. Unsere Kompetenz umfasst Innenausstattungen (Design, Entwicklung, Testen und Produktion), Sitzsysteme, Schliesssysteme, Karosserie-und Fahrwerksysteme, Sichtsysteme, Elektronik, Aussenausstattungen, Antriebssysteme, Dachsysteme, Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge und -Systeme sowie die Entwicklung und die Montage von Fahrzeugen.

Magna beschäftigt über 107.000 Mitarbeiter in 286 Herstellungsbetrieben und 88 Produktentwicklungs-, Technik- und Verkaufszentren in 25 Ländern.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Mitteilung enthält möglicherweise Aussagen, die "zukunftsgerichtete Aussagen" darstellen im Sinne anwendbarer Wertpapiergesetze und unterliegen ausdrücklich den Haftungsausschlusshinweisen, die in den Zulassungsanträgen von Magna festgelegt sind. Bitte konsultieren Sie diesbezüglich die aktuellste Managementsbesprechung bei Magna mit der Analyse der Betriebsergebnisse sowie der finanziellen Lage, dem jährlichen Informationsblatt und dem Jahresbericht auf Formular 40-F einschliesslich der Teile, die eventuell durch nachträgliche regulatorische Zulassungsanträge von Magna ersetzt oder aktualisiert wurden und die Haftungsausschlusshinweise einschliesslich aller Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, ausweisen. Diese Unterlagen können auf der Homepage von Magna unter http://www.magna.com eingesehen werden.

Ansprechpartner für weitere Informationen: Vince Galifi, Executive Vice-President und Chief Financial Officer unter +1-905-726-7100.



Weitere Meldungen: Magna International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: