Magna International Inc

Magna gibt Jahresausblick 2005 bekannt

    Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) - Magna International Inc. (TSX: MG.SV.A, MG.MV.B; NYSE: MGA)  veröffentlichte heute seinen Jahresausblick 2005.

    Mark T. Hogan, Präsident von Magna, stellte fest: "Wir verfügen über eine gute Ausgangsposition für den Wettbewerb in der Automobilbranche im Jahre 2005. Mit unseren engagierten und motivierten Mitarbeiter, unserer umfassenden Kompetenz in Konstruktion, im Programmmanagement und in der Herstellung, unseren hervorragenden Technologien sowie einer sehr ausgeglichenen Bilanz, verfügen wir über die notwendigen Mittel, um den in der Branche auf uns zu kommenden Herausforderungen zu begegnen. Wir erwarten für das Jahr 2005 einen Umsatzzuwachs, der voraussichtlich dazu führen wird, dass die Erträge von Magna auch weiterhin wachsen."

    Für das gesamte Jahr 2005 erwarten wir einen Umsatz zwischen 22,0 und 23,5 Milliarden USD, basierend auf einer Gesamtjahresproduktion 2005 von ca. 15,9 Millionen leichten Nutzfahrzeugen in Nordamerika und ca. 16,2 Millionen Einheiten in Europa. Der durchschnittliche zu erwirtschaftende Betrag pro Fahrzeug für das Gesamtjahr 2005 wird in Nordamerika voraussichtlich zwischen 720 und 745 USD und in Europa zwischen 315 und 335 betragen(1). Wir erwarten für 2005 einen Baugruppenumsatz in Europa zwischen 4,4 und 4,7 Milliarden USD.

    Darüber hinaus erwarten wir für das Gesamtjahr 2005 Aufwände für das Anlagevermögen zwischen 875 und 925 Millionen USD.

    Bis zum Jahre 2007 erwarten wir, dass das Wachstum des zu erwirtschaftenden Betrages pro Fahrzeug in Nordamerika 855 bis 900 USD und in Europa 335 bis 375 USD erreicht(1). Dies stellt eine verbundene, mittlere 3-Jahres-Wachstumsrate des zu erwirtschaftenden Betrages pro Fahrzeug, für Nordamerika und Europa zusammen, in der Grössenordung von 9% bis 12% dar.

    (1) Der in Europa zu erwirtschaftenden mittlere Betrag pro Fahrzeug wurde neu definiert und enthält keine Baugruppenumsätze. Unser vorheriger Ausblick für den durchschnittlich zu erwirtschaftenden Betrag pro Fahrzeug in Europa, der am 4. November 2004 bekannt gegeben wurde, belief sich auf 560 bis 565 USD. Aufgrund der neuen Definition wird für das Jahr 2004 ein durchschnittlich zu erwirtschaftender Betrag pro Fahrzeug zwischen 285 und 290 USD erwartet. Die Baugruppenumsätze in Europa werden für 2004 voraussichtlich zwischen 4,4 und 4,475 Milliarden USD betragen.

    Sämtliche Beträge in dieser Presseerklärung sind in US-Dollar angegeben.

    Magna ist der weltweit vielseitigste Kfz-Zulieferer. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und produziert Kfz-Systeme, Baugruppen, Module und Komponenten, konstruiert und montiert aber auch komplette Kraftfahrzeuge, vor allem zum Verkauf an Originalhersteller (OEMs) von PKWs und Kleinlastern in Nordamerika, Europa, Mexiko, Südamerika und Asien. Zu den Produkten von Magna gehören: Komponenten, Systeme und Module für Innenausstattung, Türen und Klappen über Intier Automotive Inc.; seitens Cosma International Metallkarosseriesysteme, Komponenten, Baugruppen und Module; über Magna Donnelly Aussen- und Innenspiegel- und moderne Glassysteme; über Decoma International Inc. Instrumententafeln, Front- und Heckmodule, Plastik-Karosserieteile, Komponenten und Systeme für Aussenverzierung, Umwelt- und Dichtungssysteme, Dachmodule und Beleuchtungskomponenten; über Tesma International Inc. verschiedene Motor-, Getriebe- und Kraftstoffsysteme und Komponenten; eine Vielzahl an Fahrwerkkomponenten über Magna Drivetrain; sowie über Magna Steyr eine Reihe von Antriebsstrang-Komponenten sowie komplette Fahrzeugtechnik und -montage über Magna Steyr.

    Magna beschäftigt ca. 81.000 Mitarbeiter in 219 Fertigungsbetrieben und 49 Produktentwicklungs- und Technologiezentren in 22 Ländern.

    Magna wird den Jahresausblick 2005 auf der Auto Analysts of New York (AANY) Detroit Auto Conference, die zusammen mit der Detroit Auto Show stattfindet, am Donnerstag, den 13. Januar 2005 um 12:00 Uhr EST vorstellen. Die Präsentation von Magna steht auf unserer Website unter www.magna.com zur Verfügung. Magna wird die aktuelle Präsentation unter www.magna.com auch als Internet-Fernsehsendung verbreiten. Die Präsentation von Magna wird von Mark T. Hogan, Präsident und von Vincent J. Galifi, Executive Vice President und Chief Financial Officer vorgenommen.

    Diese Pressemitteilung enthält eventuell Aussagen, die, soweit sie nicht die Wiedergabe historischer Fakten betreffen, "vorausschauende Erklärungen" im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetzgebung sind. Vorausschauende Erklärungen können finanzielle oder andere Vorhersagen enthalten, sowie Aussagen zu unseren zukünftigen Plänen, Zielen oder unserer wirtschaftlichen Leistung, oder die Annahmen, die den vorgenannten Punkten zugrunde liegen. Solche vorausschauenden Erklärungen beruhen auf unseren Annahmen und Analysen, im Lichte unserer Erfahrung und unserer Wahrnehmung der historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen, sowie anderen Faktoren, die wir unter den gegebenen Umständen für angemessen halten. Ob jedoch die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen mit unseren Erwartungen und Vorhersagen übereinstimmen, unterliegt einer Reihe von Risiken, Annahmen und Unsicherheiten. Diese Risiken, Annahmen und Unsicherheiten beziehen sich hauptsächlich auf die Risiken, die mit der Automobilindustrie einhergehen und umfassen u.a. auch diejenigen Elemente, die in der beigefügten "Management's Discussion and Analysis of Results of Operations and Financial Position" aufgeführt sind. Für eine genauere Betrachtung wird darüber hinaus in unserer Annual Information Form, die bei der Canadian Securities Commission eingereicht wird sowie unserem Jahresbericht auf Formblatt 40 F, der bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wird, sowie nachfolgenden Einreichungen auf die Risiken, Annahmen und Unsicherheiten und andere Faktoren Bezug genommen. Bei der Bewertung von vorausschauenden Erklärungen sollten Leser insbesondere die verschiedenen Faktoren in Betracht ziehen, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ereignisse oder Resultate wesentlich von jenen, die in solche vorausschauenden Erklärungen angenommen wurden, abweichen. Sofern dies nicht vom geltenden Aktiengesetz gefordert wird, beabsichtigen wir nicht und gehen hierfür auch keinerlei Verpflichtung ein, irgendwelche vorausschauenden Erklärungen zu aktualisieren oder zu modifizieren, um nachträgliche Informationen, Ereignisse, Ergebnisse oder Umständen oder anderes zu berücksichtigen.

ots Originaltext: Magna International Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Vincent J.
Galifi oder Louis Tonelli unter der Telefonnummer: +1(905)-726-7100



Weitere Meldungen: Magna International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: