Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

W. L. Gore & Associates, Inc.

Gore startet neue Digitalkabelbaugruppe für High-Speed-Backpanel-Anwendungen der nächsten Generation

    Elkton, Maryland (ots/PRNewswire) -

    - AirMAX VS(R) Lizenz

    W. L. Gore & Associates, Inc. (Gore), ein Marktführer bei der Lieferung von hochtechnischen Kabelbaugruppen, und FCI kombinieren ihre Technologien, um digitale Interconnect-Lösungen der nächsten Generation mit hohem Datendurchsatz anzubieten. Die Datenverbindung baut auf den Vorteilen des AirMax VS(R) High-Speed-Verbindungssystems von FCI sowie dem Know-How von Gore im Bereich der Entwicklung von Kabelbaugruppen auf. Die neue Konfiguration nutzt die patentierte AirMax-Steckerverbinder-Technologie, um eine ausgezeichnete Hochfrequenzleistung ohne Verwendung komplizierter Abschirmungen bereitzustellen. Die Zielmärkte für diese Baugruppen sind die Telekommunikation, grosse Computersysteme und automatische Testgeräte.

    "Wir freuen uns, das Know-How von FCI im Bereich des Designs von High-Speed-Steckverbindungen mit der Kabeltechnologie für hohen Datendurchsatz von Gore integrieren zu können, um eine Datenverbindung anzubieten, die eine Gesamtbandbreite von 1,0 Terabit pro Sekunde liefert und nur 50 mm Backplane-Platz in Anspruch nimmt," erklärte David Gioconda, Global Data Communications Market Segment Leader von Gore. "Das umfangreiche Wissen von FCI auf dem Gebiet der Steckverbindungen und die jahrelange Erfahrung von Gore im Bereich des Kabeldesigns und der Terminierung wurden erstmalig integriert, um die Branche mit einem kostengünstigen Interconnect-System zum Bussing von Hochgeschwindigkeitssignalen zu versorgen. Diese Technologie eignet sich bestens für grosse Serversysteme, Telekommunikationsswitches und andere datenintensive Hardware."

    "Wir sind von dieser Chance begeistert, " sagte Rob Poort, Global Communications Market Manager von FCI. "Die Zusammenarbeit mit Gore wird die Entwicklung von digitalen Hochleistungskabel-Steckverbindern antreiben, die sehr hohe Datenübertragungsraten unterstützen können. Die Expertise von Gore im Bereich der Hochgeschwindigkeitskabel und Kabelbaugruppen sorgt für eine hervorragende Synergie bei den ständigen Bemühungen von FCI, die Leistung der Airmax VS (Kabel) -Steckverbindungen zu verbessern."

    Die Kabelbaugruppe nutzt Kabel mit erweitertem Polytetrafluoroethylen (ePTFE) von Gore als dielektrischer Kern. Der helikal gewickelte ePTFE-Kern stellt konstante Impedanz über die gesamte Kabellänge mit hervorragender Stabilität bei Temperaturzyklen oder Biegungen sicher. Der kleinere Durchmesser und minimale Biegeradius ermöglicht mehr Signalleitungen pro Bereich und liefert eine konsistent höhere Bandbreitenleistung als andere vergleichbare Kabelkonfigurationen.

    Durch die Verwendung der einzigartigen Herstellungstechnologie für Kabelbaugruppen und ein innovatives Design sorgen die Kabelbaugruppen für die beste Kombination an geringem Signalverlust, niedriges Nebensprechen, geringe Impulspausen, kontrollierte Kapazität und kontrollierte Impedanz. Die Optimierung dieser Eigenschaften sorgt für das offenste Augendiagramm, das mit dieser Dichte verfügbar ist.

    Die FCI AirMax VS(R)-Steckverbindungen sind in mehreren Konfigurationen erhältlich: Versionen mit 5, 4 und 3 Paar/Spalte und in Versionen mit Spalten von unterschiedlicher Anzahl, einschliesslich 10, 8 und 6. AirMax VS-Steckverbindungen ohne Abschirmung sorgen für eine bewährte Leistung bei gleichzeitig niedrigen Kosten.

    Unternehmensprofil W. L. Gore & Associates, Inc.

    Das 1958 gegründete Unternehmen W. L. Gore & Associates, Inc. hat seine einzigartigen technischen Fähigkeiten für Hunderte unterschiedlicher Produkte eingesetzt und ist weltbekannt für seine Erfahrung bei der Konfiguration des bemerkenswert vielseitigen Polymers PTFE. Dies hat zu einer Reihe von Produkten in den Bereichen elektronische Signalübertragung, Stofflaminate, medizinische Implantate, Membrane, Filtersysteme, Dichtungsmittel und Fasertechnologien geführt. Das Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Delaware hat einen Umsatz von über 1 Mrd. USD und beschäftigt ca. 7.000 Mitarbeiter in 45 Werken in aller Welt. Gore ist eines von nur fünf Unternehmen, die seit dem Beginn der Liste "Die 100 besten Unternehmen in Bezug auf Arbeitsplätze" (100 Best Companies to Work For) im Jahre 1984 in jeder Ausgabe dabei waren. In den letzten zwei Jahren wurde Gore auch in den Listen "Beste Arbeitsplätze" in Deutschland, Italien und Schottland geführt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Gore unter www.gore.com.

    Unternehmensprofil FCI

    Seit dem Start-up 1989 hat FCI, ein Unternehmen der Areva-Gruppe, innerhalb kürzester Zeit seinen Platz unter den drei Top-Herstellern von Steckverbindersystemen weltweit eingenommen. Das Unternehmen verzeichnete 2003 einen Umsatz von 1,34 Mrd. Euro. FCI ist derzeit in 18 Ländern aktiv und deckt die folgenden Märkte: Kommunikations- und Datentechnik, Konsumelektronik, Industrieanwendungen, Kfz-Elektronik und Stromversorgungen. Das Unternehmen beschäftigt ca. 12.500 Mitarbeiter weltweit. Für weitere Informationen: www.fciconnect.com

      Website: http://www.fciconnect.com
      Website: http://www.gore.com

ots Originaltext: W. L. Gore & Associates, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kathryn R. Vogel, Media Relations Manager von W. L. Gore &
Associates, Inc., +1-410-506-4569, krvogel@wlgore.com



Weitere Meldungen: W. L. Gore & Associates, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: