Unilabs SA

Unilabs steigert weiterhin seine Umsatzerlöse und sein Betriebsergebnis

Ein Umsatzwachstum von 8,4% auf CHF 241,6 Millionen - EBITDA um 4,9% auf CHF 44,3 Millionen gesteigert

    Genf (ots) - In seinem letzten, am 31. Mai 2003 abgeschlossenen Geschäftsjahr, erzielte Unilabs Umsatzerlöse von CHF 241,6 Millionen, eine Steigerung von 8,4% im Vergleich zum Vorjahr.

    Im Laufe des Jahres erfuhr die Gruppe ein internes Wachstum von 4,3% bei konstanten Wechselkursen. Der von Schweizer Versicherern im Gesundheitsbereich auf die Menge der ärztlichen Verordnungen ausgeübte Druck hat zu einem flachen internen Wachstum in der Schweiz geführt, während die Gruppe ein internes Wachstum von 32,4% in Spanien und 10,6% in Frankreich erzielen konnte.

    Die Bruttomarge vor Abschreibungen (EBITDA) stieg um 4,9% auf CHF 44,3 Millionen. Mit CHF 26,8 Millionen (im Vergleich zu CHF 26,5 Millionen) lag das Betriebsergebnis (EBIT) geringfügig über dem des Vorjahres, und dies trotz einer Erhöhung der Abschreibungs- und Amortisationsaufwendungen von CHF 1,8 Million.

    Da der LIBOR-Satz für 6 Monate im Laufe des Zeitraums sehr niedrig geblieben ist, wurde eine Rückstellung von CHF 3,4 Millionen (CHF 1,8 Million im Vorjahr) gemäss Buchhaltungsregel IFRS 39 vorgenommen. Wie zuvor angegeben, wird eine solche Rückstellung, die eine bargeldlose Verrichtung ist, spätestens beim Auslaufen des damit verbundenen Vertrags rückgängig gemacht, welcher das Unternehmen vor einem Anstieg der Zinssätze schützen soll.

    Demnach belief sich der Gewinn vor Steuern auf CHF 16,7 Millionen im Vergleich zu CHF 18,3 Millionen im vorigen Geschäftsjahr.

    Da die Einkommenssteueraufwendungen auf CHF 4,6 Millionen im Vergleich zu CHF 3,3 Millionen angestiegen sind, belief sich der Gewinn auf CHF 11,3 Millionen (oder CHF 1,18 pro Inhaberaktie) im Vergleich zu CHF 14,8 Millionen (oder CHF 1,55 pro Inhaberaktie) im Vorjahr.

    Der Nettogewinn ohne Goodwill-Amortisationen betrug CHF 19,8 Millionen (oder CHF 2,07 pro Inhaberaktie) im Vergleich zu CHF 22,5 Millionen (oder CHF 2,35 pro Inhaberaktie) im vorigen Geschäftsjahr.

    Der Nettogewinn ohne Goodwill-Amortisationen und Risikorückstellung für steigende Zinssätze betrug CHF 23,1 Millionen (oder CHF 2,43 pro Inhaberaktie) im Vergleich zu CHF 24,3 Millionen (oder CHF 2,53 pro Inhaberaktie) im vorigen Geschäftsjahr.

Schlüsselzahlen

In Millionen CHF                31/5/2002        31/5/2003      Schwankung

Umsatz                                  222,9              241,6            + 8,4%
EBITDA                                    42,3                44,3            + 4,9%
Betriebsergebnis (EBIT)         26,5                26,8            + 1,2%
Unversteuerter Gewinn            18,3                16,7            - 9,2%
Reingewinn                              14,8                11,3          - 23,9%
Goodwill-Abschreibungen          7,6                 8,5          + 10,9%
Reingewinn vor
Goodwill-Abschreibungen         22,5                19,8          - 12,1%
Risikorückstellung
für steigende Zinssätze          1,8                 3,4          + 87,5%
Reingewinn vor Goodwill-
Abschreibungen und Risiko-
rückstellung für steigende
Zinssätze                                24,3                23,1            - 4,6%

    Die seit 1997 an der Schweizer Börse kotierte Gruppe Unilabs ist das europaweit führende Labor für medizinische Analysen. Unilabs beschäftigt 1500 Personen in 5 Ländern.

ots Originaltext: Unilabs SA
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Edgard Zwirn
Delegierter des Verwaltungsrates
Tel.:        +41/22/909'77'77
Internet: www.unilabs.ch



Das könnte Sie auch interessieren: