Unilabs SA

Unilabs: Neue Beteiligung in Frankreich

Genf (ots) - Unilabs verfolgt auch weiterhin das Ziel, seine Geschäftsaktivitäten auf dem französischen Markt zu fördern und hat mit vier Laboratorien für klinische Biologie in Westfrankreich einen Abkommen abgeschlossen. Mit einem Umsatz von EUR 4,5 Milionen sind sie die bedeutendsten und renommiertesten Laboratorien der Region. Wie bereits in anderen Abkommen mit französischen Laboratorien, sieht dieses eine substanzielle Beteiligung am Kapital der Laboratorien vor und legt den Rahmen für eine technische Zusammenarbeit fest, in der Unilabs sein Wissen vor allem in das Management der Laboratorien im Netzwerk einbringt. Das Ziel der Zusammenarbeit ist die Förderung des Analysevolumens und Analysespektrums, die Steigerung der Produktivität sowie die Verbesserung des Services für Patienten und die medizinische Gemeinschaft durch ein Konzept der Kundennähe, das sowohl Patienten als auch die öffentliche Hand zurecht fordern. Mit dem neuen Abkommen sowie den zuvor abgeschlossenen Vereinbarungen, kann Unilabs heute in Frankreich einen Jahresumsatz in Höhe von EUR 25 Milionen verzeichnen. Durch die Errichtung eines mehrpoligen Netzes von Laboratorien in verschiedenen Regionen, die durch gemeinsame Plattformen auf verschiedenen Spezialisierungsstufen unterstützt werden, kann Unilabs seine Expansionspläne verwirklichen. Die seit 1997 an der Schweizer Börse kotierte Gruppe Unilabs ist das europaweit führende Labor für medizinische Analysen. Unilabs beschäftigt über 1300 Personen in 6 Ländern. ots Originaltext: Unilabs Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Edgard Zwirn Delegierter des Verwaltungsrates Tel.: +41-(0)22-909'77'77 [ 005 ]

Das könnte Sie auch interessieren: