Bundesarchiv

BAR: Bundesarchiv an der Bahnexpo 03 im Verkehrshaus der Schweiz

      Wohl nirgendwo ist die Eisenbahn so populär wie in der
Schweiz. Vom 26. September bis 19. Oktober 2003 zeigt das
Verkehrshaus der Schweiz die Sonderausstellung "Bahnexpo 03" mit
einem Beitrag des Bundesarchivs.

    Unter dem Ausstellungsmotto "Mini, dini üsi Bahn" zeigt die Ausstellung nicht nur die jüngste Entwicklung beim Rollmaterial, Unterhalt und Betrieb von Bahnen sondern auch die Menschen, die sich beruflich oder in der Freizeit dem Sichern und Bewahren von Bahnobjekten und -dokumenten widmen. Eigens für die Bahnexpo`03 baut die SBB AG die neuste Bahnhofsgeneration, den Typ RV05, in Originalgrösse im Museum auf.

    Das Bundesarchiv ist mit einem eigenen Beitrag an der Bahnexpo 03 präsent. Es versieht 12 der wichtigsten Lokomotiven und Waggons in der Schienenhalle mit neuen Legenden, um die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung der Eisenbahn zu illustrieren. Das Bundesarchiv präsentiert dazu überdies spannendende Bilder aus seinem Fundus.

    Am 15. Oktober 2003 organisiert das Bundesarchiv im Verkehrshaus der Schweiz unter dem Titel "Üsi Bahn - Eisenbahnen und nationale Identität" eine Podiumsdisskussion zur Ausstellung. Fachleute aus Geschichte, Architektur und Gestaltung gehen der Frage nach, welchen Beitrag die Eisenbahn bei der Bildung der nationalen Identität in der Schweiz geleistet hat.

Schweizerisches Bundesarchiv

Kontaktpersonen: Guido Koller, Informationsbeauftrager, Tel. 031 322 80 90, e-mail guido.koller@bar.admin.ch

Gregor Dill, Projektleitung, Tel. 031 323 39 20, e-mail gregor.dill@bar.admin.ch

Links: www.bundesarchiv.ch, www.verkehrshaus.ch



Das könnte Sie auch interessieren: