Daimler AG

Mercedes-Benz auf dem 77. Genfer Auto-Salon
Dreifach-Premiere für die neue C-Klasse

Genf (ots) - - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Eine Dreifach-Premiere feiert die neue Mercedes-Benz C-Klasse auf dem 77. Genfer Auto-Salon: Zusammen mit dem Serienmodell debütieren dort der DTM-Rennwagen „AMG-Mercedes C-Klasse DTM 2007" sowie die höchst sparsame und umweltverträgliche Vision C 220 BLUETEC, die vom ersten Vierzylindermotor mit der innovativen Abgasreinigungstechnik angetrieben wird. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 5,5 Liter Diesel pro100 Kilometer zeigt die Studie den Weg auf, wie die ab 2015 europaweit für alle Neufahrzeuge weiter verschärfte Abgasnorm EURO 6 erfüllt werden kann. Saubere und sparsame Motoren kennzeichnen auch die neue C-Klasse, die ab dem 31. März auf dem europäischen Markt erhältlich ist. „Seit der Verkaufsfreigabe Ende Januar haben sich über 55.000 Kunden allein aus Westeuropa für die neue C-Klasse entschieden", erklärte Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG und Chef der Mercedes Car Group, zum Auftakt der Mercedes-Benz Pressekonferenz in Genf. „Wir sind zuversichtlich, dass die neue C-Klasse an den Erfolg ihres mehr als zwei Millionen Mal verkauften Vorgängers anknüpfen wird", so Zetsche weiter. Die vierte Generation der C-Klasse begeistert die Kunden durch ihre einzigartige Kombination von Sicherheit, Komfort und Agilität. Zur Serienausstattung aller Modellvarianten zählt unter anderem das innovative AGILITY CONTROL-Paket mit situationsgerechter Stoßdämpferregelung, das eine neue Dimension der Fahrkultur erschließt: Es verbindet Mercedes-typisches Komfortniveau mit außergewöhnlich agilen Fahreigenschaften. Als Antrieb dienen moderne Vier- und Sechszylindermotoren, die bis zu sechs Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als im Vorgängermodell und dabei bis zu 13 Prozent mehr leisten. Trotz vielfältiger technischer Innovationen und der nochmals aufgewerteten Ausstattung bleibt das Preisniveau der neuen C-Klasse inflationsbereinigt auf dem Niveau des Vorgängers. In Deutschland und anderen europäischen Ländern liegt der Brutto-Einstiegspreis weiterhin unter 30.000 EUR. Vorbildliche Sicherheit und ein vielseitiges Produktkonzept Auch in punkto Sicherheit setzt die C-Klasse neue Maßstäbe in ihrem Segment. Beispielhaft dafür stehen das Intelligent Light System mit fünf verschiedenen Lichtfunktionen sowie das PRE-SAFE(r)-System mit präventiven Schutzmaßnahmen für die Insassen. Zudem zeichnet sich die neue C-Klasse Limousine durch ein besonders vielseitiges Produktkonzept aus, das den Erwartungen unterschiedlicher Kundenzielgruppen entspricht. Mit AVANTGARDE, ELEGANCE und CLASSIC bietet Mercedes-Benz drei individuelle Modelle an, die je nach Ausprägung Akzente beim Komfort oder bei der Agilität setzen. Das Konzept zweier unterschiedlicher Produktpersönlichkeiten innerhalb einer Baureihe betont die neue C-Klasse auch optisch. Als erste Mercedes-Limousine tritt sie mit zwei verschiedenen „Gesichtern" auf: Die AVANTGARDE-Modelle tragen den Stern mittig im Kühlergrill und orientieren sich damit stilistisch an den sportlichen Mercedes-Modellen, insbesondere den Coupés. Die eher traditionellen Varianten ELEGANCE und CLASSIC tragen den Stern wie bisher auf der Motorhaube. Weltpremiere des ersten BLUETEC-Vierzylindermotors im Vision C 220 BLEUTEC In einer Studie der neuen C-Klasse präsentiert Mercedes-Benz in Genf zudem erstmals die innovative BLUETEC-Abgasreinigungstechnik in Kombination mit einem verbrauchsoptimierten Vierzylindermotor. Die Vision C 220 BLUETEC zeigt den Weg auf, wie die ab 2015 europaweit für alle Neufahrzeuge weiter verschärfte Abgasnorm EURO 6 erfüllt werden kann. Bei einer Leistung von 125 kW (170 PS) und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm benötigt die Vision C 220 BLUETEC 5,5 Liter Diesel pro 100 Kilometer. „Der moderne Vierzylinder-Diesel mit BLUETEC-Abgasreinigung ist ein Musterbeispiel für zukunftssichere Spitzentechnologie", erklärt Dr. Zetsche. „Unsere Dieselstrategie ist eine Antwort auf die Frage, wie man Kraftstoff und damit CO2 sparen, alle Abgasbestandteile inklusive NOx weiter reduzieren und trotzdem souveränen Fahrspaß gewährleisten kann. Dafür bieten moderne Diesel nach unserer Auffassung die derzeit beste und effizienteste Lösung." Mit der Vision C 220 BLUETEC gibt Mercedes-Benz einen konkreten Ausblick auf weitere Schritte im Rahmen der BLUETEC-Offensive, die das Unternehmen im Herbst vorigen Jahres in den USA gestartet hat. Initialzündung war der Marktstart des E 320 BLUETEC, der in Nordamerika seit Oktober 2006 - pünktlich zur dortigen Einführung von schwefelarmem Dieselkraftstoff - angeboten wird. Mit seinem Verbrauch von 6,7 l/100 km gehört der E 320 BLUETEC zu den sparsamsten Fahrzeugen seiner Klasse in den USA. Mit dem ersten BLUETEC-Vierzylinder verdeutlicht Mercedes-Benz, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der innovativen Technologie sind. Nach dem Start in den USA wird das Unternehmen BLUETEC auch in anderen Märkten einführen. Zurzeit wird die Technologie auf die europäischen Marktanforderungen und weitere Mercedes-Benz Modelle abgestimmt. Ziel ist es, die umweltverträgliche und höchst sparsame Technologie ab 2008 auch europäischen Kunden anzubieten, zunächst in der E-Klasse. Neue C-Klasse: CO2-Emissionen bereits jetzt um 15 Prozent verringert Die erfolgreiche Arbeit von Mercedes-Benz im Sinne einer konsequenten Verbrauchs- und Emissionssenkung dokumentiert auch das Serienmodell der neuen C-Klasse. Eine vom TÜV bestätigte Öko-Bilanz belegt, dass sich über den gesamten Lebenszyklus der neuen Limousine die Kohlendioxid-Emissionen (CO2) gegenüber dem Vorgänger aus dem Jahr 2000 um 15 Prozent verringern. Das entspricht einer Menge von neun Tonnen pro Fahrzeug. Die neue C-Klasse ist damit das weltweit einzige Auto in diesem Marktsegment mit Umwelt-Zertifikat. ots Originaltext: DaimlerChrysler AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt Christoph Horn, Telefon +49 711 17-75841, christoph.horn@daimlerchrysler.com Internet-Adresse Weitere Nachrichten von DaimlerChrysler unter: www.media.daimlerchrysler.com

Das könnte Sie auch interessieren: