Daimler AG

Made in the USA für mehr als 100 Märkte: Mercedes-Benz präsentiert die neue M-Klasse

Made in the USA für mehr als 100 Märkte: Mercedes-Benz präsentiert die neue M-Klasse
- Bilder wurden durch Photopress verbreitet und stehen unter http://www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100484648 zum Download bereit. Neuer Mercedes-Chef Dr. Eckhard Cordes untermauert Qualitätsanspruch der ältesten Automobilmarke der Welt Detroit (ots) - Am ersten Tag der North American International Auto Show in Detroit hat Mercedes-Benz die neue M-Klasse der Öffentlichkeit vorgestellt. "Mit dem komplett neu entwickelten Premium-Off-Roader schlagen wir ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte dieser gerade für den US-Markt wichtigen Baureihe auf", erklärte Dr. Eckhard Cordes, Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG. Im Rahmen seines ersten öffentlichen Auftritts als neuer Chef der Mercedes Car Group betonte Cordes die Bedeutung des traditionellen Mercedes-Benz Markenwertes Qualität in allen Unternehmensbereichen: "Qualität ist und bleibt das wichtigste Versprechen der ältesten Automobilmarke der Welt an ihre Kunden. Deshalb wird Qualität auch im Zentrum meines Handeln stehen." Mercedes-Benz wird im Jahr 2005 insgesamt vier neue Baureihen auf den Markt bringen und darüber hinaus seine wichtigsten Motorenfamilien komplett erneuern. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Weiterentwicklung der Dieseltechnologie. "Wir sind überzeugt, damit auch für den US-Markt eine attraktive Alternative zu anderen Antriebskonzepten anbieten zu können", sagte Cordes vor rund 1.000 internationalen Journalisten. Im vergangenen Jahr verzeichnete Mercedes-Benz in den USA mit einem Absatz von über 221.000 Fahrzeugen das elfte Rekordjahr in Folge. Die Marke mit dem Stern ist der älteste europäische Automobilhersteller in Nordamerika. Bereits vor 100 Jahren wurde in Long Island, New York, der erste "American Mercedes" gebaut. Die DaimlerChrysler AG hat über 600 Millionen US-Dollar in die Erweiterung des amerikanischen Mercedes-Werks in Tuscaloosa, Alabama, investiert. Hier wird neben der M-Klasse auch die neue Mercedes-Benz R-Klasse, die ebenfalls 2005 auf den Markt kommt produziert werden. ots Originaltext: DaimlerChrysler AG Internet: www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Globale Produkt Kommunikation Mercedes Car Group Johannes Reifenrath Tel. +49/711/17-75834 E-Mail: johannes.reifenrath@daimlerchrysler.com Corporate Communications Toni Melfi Tel. +49/711/17-95353 E-Mail: toni.melfi@daimlerchrysler.com Internet-Adresse Weitere Nachrichten von DaimlerChrysler unter: www.media.daimlerchrysler.com
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: