Fondation Terre des hommes

Preisgekrönter Film zeigt Schicksal von Kindersoldaten im Südsudan

Lausanne/Zürich (ots) -

   - Junges Schweizer Filmteam von messieurs.ch ausgezeichnet
   - Film zeigt, wie Kindersoldaten im Südsudan den Weg zurück in die
     Gesellschaft finden 

"Leid mindern" heisst der von Terre des hommes und messieurs.ch produzierte Film, in dem ehemalige Kindersoldaten zur Sprache kommen. Der Film zeigt den Einsatz des grössten Schweizer Kinderhilfswerks, Terre des hommes, im von Konflikten geprägten Südsudan. Dort kämpft die Organisation für den Schutz von Kindern und deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Der 17-minütige Film, welcher im Mai 2015 gedreht wurde, legt die Situation vor Ort dar. Er wurde mit dem Publikumspreis des Swiss Web Program Festivals in der Kategorie "Aktuelles, Reportagen, Politik" ausgezeichnet. Das Festival ist die erste Veranstaltung in der Schweiz, welche Autoren, Filmproduzenten und -gestalter, Kommunikationsfachleute und Vertrieb zusammenbringen. Dabei sollen Kreativität in den Bereichen Webproduktion und Kommunikation gefördert werden.

"Die Zusammenarbeit mit messieurs.ch war toll. Sie sind jung, voller Ideen und Energie. Sie haben für uns bereits an ein paar Videoprojekten gearbeitet, aber es war das erste Mal, dass sie für uns ins Feld gereist sind," erzählt Joakim Löb, zuständig für Multimediaentwicklung bei Terre des hommes, über die Zusammenarbeit.

Im Südsudan hat Terre des hommes dieses Jahr in Zusammenarbeit mit UNICEF die Ausmusterung von 283 Kindersoldaten durchgeführt, die aktiv im bewaffneten Kampf der 'Cobra Faction' eingebunden waren. Die Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren wurden in den extrem abgelegenen Dörfern Labrab, Boma und Pochalla in Anwesenheit ihrer Milizenführer entwaffnet. Sie werden zunächst in einem Übergangszentrum von Terre des hommes untergebracht, wo sie Nothilfe in Form von Essen und Obdach erhalten. Hier werden sie auch gegen das Risiko geschützt, von anderen Milizen wieder eingezogen zu werden. Terre des hommes organisiert in Zusammenarbeit mit Behörden vor Ort die Suche nach den Familien der Kinder und die Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Kurzversion: https://vimeo.com/143349225 
Langversion: https://vimeo.com/136306913 

Kontakt:

Auf Anfrage besteht die Interviewmöglichkeit mit Steve Ringel, 
Emergency Desk Officer, welcher auch im Film zur Sprache kommt.

Lisa Flückiger, Medienbeauftragte Deutschschweiz:
lisa.flueckiger@tdh.ch, + 41 58 611 07 94

Weitere Meldungen: Fondation Terre des hommes

Das könnte Sie auch interessieren: