Fondation Terre des hommes

Terre des hommes-Aktion "Strassenkind - nur für einen Tag" vom 20.11.01

Grosser Erfolg für Strassenkinder

    Zürich (ots) - Rekordbeteiligung und Rekord-Einnahmen: Am 20. November 2001, dem Tag der Kinderrechte, sammelten Schweizer Schulkinder Fr. 226'117.30 für die Strassenkinderprojekte der Kinderhilfsorganisation Terre des hommes.

    Einmal in die Haut eines Strassenkindes schlüpfen und den ganzen Tag Schuhe oder Windschutzscheiben putzen, Kaugummis, Snacks und Zeitungen "verkaufen" - diese Gelegenheit haben 5611 Kinder bzw. 170 Schulklassen in der ganzen Schweiz ergriffen. Am 20. November, dem Tag der Kinderrechte, haben sie einen Tag lang diejenigen Arbeiten verrichtet, mit denen Strassenkinder in den Metropolen der armen Länder täglich ihr Überleben zu sichern versuchen. Die Stiftung Terre des hommes arbeitet in 12 Ländern für eine Verbesserung des Schicksals von Strassenkindern. Im Zentrum steht die soziale und schulische Betreuung der Kinder, ausserdem die Reintegration in die Familie und die Berufsausbildung.

    Mit ihren Dienstleistungen haben die Schweizer "Strassenkinder" Spenden zu Gunsten der Strassenkinderprojekte der Kinderhilfsorganisation Terre des hommes gesammelt. Insgesamt kamen an diesem Tag Fr. 226'117.30 zusammen - über Fr. 70'000.- mehr als im Vorjahr und somit ein Rekordbetrag, seit die Aktion durchgeführt wird. Terre des hommes bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das grossartige Engagement. Die Aktion "Strassenkind - nur für einen Tag" wird auch dieses Jahr am 20. November wieder durchgeführt.

    Auskunft und Anmeldung:     Terre des hommes     Tanja Ackermann     Tel. +41/1/242'12'14     E-Mail: tanja.ackermann@tdh.ch

ots Originaltext: Terre des hommes
Internet: www.newsaktuell.ch

Konakt:
Siehe oben
[ 013 ]



Weitere Meldungen: Fondation Terre des hommes

Das könnte Sie auch interessieren: