Fondation Terre des hommes

20. November: Aktion „Strassenkind - nur für einen Tag"

Rekordbeteiligung am Tag der Kinderrechte

    Zürich (ots) - Am Dienstag, dem 20. November arbeiteten 5592 Kinder in der Schweiz auf der Strasse und machten damit auf die unhaltbare Situation von Hunderttausenden von Strassenkindern in den Metropolen der Welt aufmerksam. Die Stiftung Terre des hommes, die den Anlass organisierte, konnte eine Rekordbeteiligung verzeichnen.

    Die Stiftung Terre des hommes wurde richtiggehend überrannt: Die Anzahl der beteiligten Schulklassen überstieg selbst kühne Erwartungen, das Material für die Aktion war bis zum letzten Schuhputzkasten „ausverkauft" - trotz kaltem Novemberwetter standen am Dienstag 5592 Kinder in der ganzen Schweiz auf der Strasse, um die Arbeiten auszuführen, die in den Metropolen der Welt von Strassenkindern angeboten werden: Schuhe putzen, Kaugummi „verkaufen", Zeitungen ausrufen, Autoscheiben reinigen, Petflaschen einsammeln, Velos putzen. Damit wurden Passantinnen und Passanten auf die Situation der Strassenkinder in aller Welt aufmerksam gemacht. Die Kinder und Jugendlichen hatten das Thema „Strassenkinder" zuvor in der Klasse behandelt und gaben auf Fragen kompetent Antwort. Das Spendengeld, das die Kinder mit ihrem Engagement eingenommen haben, fliesst in die Strassenkinder-Projekte von Terre des hommes, der grössten, international tätigen Kinderhilfsorganisation der Schweiz. Eine Auswertung der Spendeneinnahmen ist heute noch nicht möglich.

    Strassenkinder in den Grossstädten: Elend und Gewalt

    Nach wie vor müssen Hunderttausende von Kindern weltweit auf der Strasse arbeiten, um überleben zu können. Sie sammeln verwertbare Abfälle, verkaufen Süssigkeiten oder Zeitungen. Oft konsumieren sie billige Drogen, um die Kälte und den Hunger zu vergessen oder die Prostitution auszuhalten. Terre des hommes bietet diesen Kindern eine Alternative: In Tageszentren bekommen sie Nahrung, sie können sich waschen und haben ein persönliches Schliessfach für ihre Habseligkeiten. Sie erhalten die Möglichkeit, die Schule zu besuchen und eine Berufsausbildung zu absolvieren. Terre des hommes betreut Strassenkinder in 12 Ländern.

    Tag der Kinderrechte: Die Kinderrechtskonvention der UNO Mit der Aktion „Strassenkind - nur für einen Tag", die zum vierten Mal durchgeführt wurde, erinnert Terre des hommes an die Verabschiedung der Kinderrechts-Konvention durch die UNO am 20. November 1989. Obwohl die Konvention von 192 Staaten ratifiziert worden ist, werden die Rechte der Kinder immer noch in vielen Ländern mit Füssen getreten. Die Stiftung Terre des hommes setzt sich seit 41 Jahren für die Respektierung der Würde und der Rechte des Kindes in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Soziales und Jugendstrafrecht ein.

    Spenden: PCK 10-11504-8, Vermerk Strassenkinder

ots Originaltext: Terre des hommes
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Renate Schoch, Tel. +41 1 242 11 15, Mobile +41 79 692 35 46
[ 009 ]



Weitere Meldungen: Fondation Terre des hommes

Das könnte Sie auch interessieren: