Swiss Marketing SMC/CMS

Ex-Präsident Bill Clinton spricht bei Veranstaltung von Swiss Marketing & IMD

Olten (ots) - Präsident Bill Clinton war Hauptredner des von Swiss Marketing und IMD gemeinsam organisierten Inspire for Excellence Forum am 20. Mai 2012.

In seiner Rede mit dem Titel "Embracing our Common Humanity" erörterte Clinton die Herausforderungen der Globalisierung und zeigte einen Weg in eine gemeinsame Zukunft auf, die auf gemeinsamen Zielen und Werten beruht.

"Es wächst die Erkenntnis, dass harte Konfliktaustragung zwar zum Wesen einer guten Politik gehört, dass aber kreative Netzwerke der Zusammenarbeit das sind, worauf es im täglichen Leben ankommt. Was den Bürger des 21. Jahrhunderts betrifft, hängen Stabilität und Lebendigkeit von Gesellschaften von den Netzwerken der Menschen ab", sagte er.

Der frühere US-Präsident betonte, dass zu den gemeinsamen Merkmalen erfolgreicher Länder das Engagement für eine nachhaltige Wirtschaft, gute Geschäftspraktiken und eine lebendige Zivilgesellschaft gehören.

"Es gibt eine Lücke zwischen dem, was der private Sektor produzieren und was die Regierung bereitstellen kann, und eine Vielzahl von NGOs arbeitet daran, diese Lücke schneller, billiger und besser zu füllen", sagte er.

In einer umfassenden Analyse der globalen Situation bat Bill Clinton die Zuhörer dringend, sich von den gegenwärtigen schlechten Nachrichten und von Unsicherheiten nicht entmutigen zu lassen. "Es wäre ein grosser Fehler für den einzelnen Bürger und für Unternehmen, das gegenwärtige Klima als Entschuldigung dafür zu nehmen, gleichgültig zu werden, aufzugeben und sich zurückzuziehen. Man braucht eine Strategie und man muss sie ausführen", meinte er.

Er wies darauf hin, dass die Herausforderung für die Befürworter einer nachhaltigen Wirtschaft vor allem in diesen schwierigen Zeiten darin besteht, zu zeigen, dass Nachhaltigkeit ein produktiverer wirtschaftlicher Weg ist als die bisher beschrittenen Pfade.

In seiner Einleitung beschrieb der IMD Executive Director Jim Pulcrano die Rede von Bill Clinton als "einen der Höhepunkte der Geschichte von IMD."

Tanja Levine, Präsidentin und Begründerin des Inspire for Excellence Forum und Mitglied des Vorstand von Swiss Marketing, sagte, sie hoffe, dass jeder Zuhörer "mindestens eine Idee oder Inspiration dafür mitnehmen möge, was er tun möchte, um aus dieser Welt eine bessere zu machen."

Neben IMD und Swiss Marketing waren auch die Hult International Business School und Accenture Sponsoren des Forums. Zu den übrigen Partnern gehörten Le Temps, Do! L'agence SA, Kai Zen und Drappier.

Swiss Marketing ist mit über 4000 Mitgliedern und 35 Netzwerk-Clubs die Nummer 1 unter den nationalen Verbänden von Marketing- und Vertriebs-Führungskräften in der Schweiz.

www.swissmarketing.ch

Fotos auf Anfrage.

Kontakt:

Swiss Marketing (SMC) 
Baslerstrasse 32, Postfach 1016
CH-4603 Olten
Tel.: +41/62/207'07'70
E-Mail: sekretariat@swissmarketing.ch
Web: www.swissmarketing.ch


Das könnte Sie auch interessieren: