Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Swiss Marketing SMC/CMS

Macher, Macht und Märkte: Schweizerischer Marketing-Tag begeistert einmal mehr

Luzern (ots) - Gegen 900 Fach- und Führungskräfte haben in Luzern am Schweizerischen Marketing-Tag teilgenommen. Nebst hochkarätigen Referaten, viel Networking und bester Unterhaltung erlebten sie live die Verleihung der Schweizer "Marketing-Oscars". Diese gingen 2012 an Organisationen aus den Kantonen Aargau, Zürich und Bern; ein Sonderpreis nach Schaffhausen. Ein weiteres Highlight: Der Auftritt von Beinahe-Supertalent Ricky Kam.

Uwe Tännler, Präsident von Swiss Marketing, begrüsste die Teilnehmenden zum Event mit dem Titel Macher, Macht und Märkte. Es folgte das Grusswort von Jan Remmert, Mitglied der Geschäftsleitung von Post Mail. Das erste Referat hielt der Mann, der die Olympischen Sommerspiele 2012 nach London brachte: Lord Sebastian Coe berichtete, wie man einen solchen Mega-Event organisiert und welche wirtschaftlichen Einnahmequellen sich ergeben. An seine eigene Erfolgsgeschichte anknüpfend, erklärte er, wie man durch Begeisterung selbst Top-Positionen ansteuern kann.

Macher, die Marketing leben

Wie Macher Macht erlangen und neue Märkte entdecken, ist eine Frage der Einstellung. Aber auch eine der Sichtweise, wie Prof. Nirmalya Kumar eindrücklich erläuterte: «From market driven to market driving» bedeutet, aktiv zu einer treibenden Kraft zu werden, statt sich treiben zu lassen. Erfolg und Macht haben mit Selbstwert, Ethik, Verantwortung und Wertschätzung zu tun. Mit dem richtigen Fingerspitzengefühl schafft man es, neue Märkte zu erschaffen. Dies konnte das Publikum den weiteren inspirierenden Referaten entnehmen. Der Philosoph und Bestseller-Autor Dr. Richard David Precht zeigte auf, wie Moral und Ethos in unserer Gesellschaft und in der Wirtschaft verankert werden können. Philipp Justus, CEO von zanox, gab Einblicke in die Online-Welt und Prof. Dr. Claus Hipp referierte über Ethik in der Wirtschaft. Im persönlichen Gespräch mit Moderatorin Susanne Wille gab Jean Claude Biver Geheimnisse des Hublot-Erfolgsrezeptes preis.

Event mit Einfluss und Supertalent

Der Schweizerische Marketing-Tag präsentierte sich auch 2012 als starker Impulsgeber der Schweizer Marketing-Welt. Mit hochkarätigen Referenten setzte Swiss Marketing einmal mehr Massstäbe. Rund 900 Teilnehmende konnten im KKL Luzern in angenehmer Atmosphäre Kontakte knüpfen, netzwerken und sich austauschen. Und last but not least erfreute sich der Schweizerische Marketing-Tag im KKL Luzern auch wegen des ausgezeichneten Rahmen- und Unterhaltungsprogramms wieder grosser Beliebtheit. Dieses Jahr bestand es aus einer besonderen Überraschung: Das 6-jährige Wunderkind Ricky Kam verzauberte die Halle mit seinen Piano-Klängen, ebenso wie im letzten Winter bei "Das Supertalent".

Marketing-Oscar der Schweiz 2012 verliehen

Zwischen den Referaten wurden am Vormittag die Swiss Marketing Trophys überreicht. Diesen Preis verleiht der Berufsverband Swiss Marketing seit 1977 für herausragende Marketing-Projekte mit Einsatz, Unabhängigkeit, Nachhaltigkeit und Vision. Die interdisziplinäre Fachjury hatte auch in diesem Jahr keine leichte Aufgabe zu erfüllen. Neun Projekte waren für die Marketing-Trophy 2012 nominiert; gewonnen haben schliesslich Coop, die Mammut Gruppe (Seon AG, gewann zusätzlich den Publikumspreis), das Zürcher Kammerorchester und der Verband Swisscable (Bern). Den Sonderpreis erhielt die Firma Georg Fischer Rohrleitungssysteme (Schaffhausen). Ausgezeichnet wurden also ganz unterschiedliche Organisationen, die aber eines gemeinsam haben: Sie setzen Massstäbe in Sachen Marketing.

Die Marketing-Trophy-Gewinner 2012 in der Übersicht:

Kategorie Grossunternehmen

Sieger: Coop
Projekt: Hello Family Club
Ziel: Stärkung der Marktposition bei jungen Familien mit Kindern
Werbemittel: Flyer, Infostände, Fahnen, Kassenkleber, Instore 
Radiospots, TV-Spots, POS-Kampagne, Medienmitteilung mit Vorabbericht
im Sonntagsblick, Reportage in der Coopzeitung, usw.
Involvierte Agentur: Valencia Kommunikation AG 
Kategorie Mittelunternehmen

Sieger: Mammut Sports Group, Seon AG
Projekt: Mammut 2.0
Ziel: Das Markenimage authentisch repositionieren und die 
Markenbekanntheit national und international steigern
Werbemittel: Dialog Marketing, Web 2.0, Kundenevents, Plakate, 
Anzeigen, Messen und Produktliteratur
Involvierte Agentur: erdmannpeisker 
Kategorie Kleinunternehmen

Sieger: Zürcher Kammerorchester (ZKO)
Projekt: Grosse Gefühle
Ziel: Mehr junges Publikum und lange Schlangen vor den Billettkassen
Werbemittel: Crossoverprojekte, Social Media, Fachpresse, Plakat, 
Kinospots, Newsletter, Flyer
Involvierte Agentur: Euro RSCG, Zürich 
Kategorie Non Profit Organisationen

Sieger: Swisscable - Verband für Kommunikationsnetze (Sitz: Bern)
Projekt: Ihr Kabelnetz - Das Netz der unbegrenzten Möglichkeiten
Ziel: Potenz der Kabelnetzbetreiber kommunizieren; gemeinsamer, 
öffentlicher Auftritt unter nationalem Gütesiegel
Werbemittel: Crossmediale Image Kampagne, Online-Auftritt auf 
zentraler Informationsplattform, Werbe- und Marketing-Toolbox für die
einzelnen Kabelnetzanbieter
Involvierte Agentur: Euro RSCG, Zürich 
Sonderpreis

Der Sonderpreis zeichnet ein Marketing-Konzept aus, das durch 
hervorragende Ideen oder innovative Teilaspekte auffällt, den 
strengen Regeln der Marketing-Trophy aber nicht vollumfänglich 
entspricht.

Sieger: Georg Fischer Rohrleitungssysteme (Schweiz), 
SchaffhausenProjekt: MAXIMISER - Eine neue Generation Membranventile.
Maximaler Komfort mit 100% mehr Durchfluss.Ziel: Zurückgewinnen der 
Marktführerschaft im Bereich Membranventile bis 2013Werbemittel: 
Rolldisplays, Plakate, Muster, Starter Kits, Messen, Kundenseminare, 
Internet, Inserate 
Publikumspreis

Sieger: Mammut Sports Group, Seon AG 

Bilder zum Anlass finden Sie auf folgendem Link: www.mydrive.ch

Benutzername: trophy12@SMT2012

Password: medien

Bitte immer mit Quellenangabe: Swiss Marketing / zvg

Kontakt:

Schweizerischer Marketing-Tag
Baslerstrasse 32
4600 Olten
E-Mail: uwe.taennler@swissmarketing.ch
Tel.: +41/44/777'18'88 (ruft zurück)



Weitere Meldungen: Swiss Marketing SMC/CMS

Das könnte Sie auch interessieren: