Swiss Marketing SMC/CMS

Der Präsident von SWISSMARKETING (Schweizerischer Marketing Club SMC) Otto Ineichen wurde mit Grandezza in den Nationalrat gewählt

Otto Ineichen mit dem Geschäftsführer von SWISSMARKETING Patrick R. Duss in Oberkirch (LU) bei der Gratulation zum Wahlerfolg. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerischer Marketing Club SMC".

Querverweis auf Bild: http://www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

  Olten (ots) - pbb. Otto Ineichen (FDP) wurde mit einem Glanzresultat als Quereinsteiger in den Nationalrat gewählt. Er übertraf mit seinen Wählerstimmen die beiden bisherigen Nationalräte Theiler und Tschuppert. Letzterer musste gar seinen Sitz an den Unternehmer und VR Präsident von Otto's abgeben.

    Als sensationell kann die Wahl des Präsidenten von SWISSMARKETING (SMC) in den Nationalrat bezeichnet werden. Mit dem zweitbesten Resultat der Wahlen im Kanton Luzern schaffte er den Sprung nach Bern. Der als "Robin Hood der KMU" geltende Vollblutunternehmer wird sich im Parlament vermehrt für die Anliegen der KMU und - trotz seiner akademischen Ausbildung - für den zweiten Bildungsweg einsetzen. Ineichen wiederspiegelt die gefragte Charaktere der heutigen Politlandschaft. Er gilt als Mann der Taten: Mit der Gründung der KMU Schutzgemeinschaft gegen die Pensionskassen und seinem Engagement gegen die Undurchsichtigkeit bei den Krankenversicherer holte Ineichen einen Grossteil seiner Stimmen. Seit der Wahl Otto Ineichens an die Spitze von SWISSMARKETING (SMC) am vergangenen 1. März trat er den Beweis an, dass auf nationaler Ebene durchaus noch viel bewegt werden kann.

ots Originaltext: SWISSMARKETING - Schweizerischer Marketing Club SMC
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pressedienst SWISSMARKETING
Patrick Bernd Buchert
IWB
Unterer Haldenweg 12
5600 Lenzburg
Tel. +41/62/892'26'00
E-Mail: info@iwb-partner.ch



Weitere Meldungen: Swiss Marketing SMC/CMS

Das könnte Sie auch interessieren: