SWI swissinfo.ch

Über eine Million swissinfo.ch-Fans auf 10 Facebook-Kanälen

Bern (ots) - SWI swissinfo.ch hat im Juli 2017 die Millionenmarke übertroffen und freut sich über die zahlreichen Fans rund um den Globus, welche die internationale Newsplattform der SRG via Social Media nutzen. Die zehn sprachregionalen Facebook-Kanäle werden von den SWI-Teams täglich mit zielgruppenspezifischen Inhalten versehen und mit der Hauptseite verlinkt.

SWI swissinfo.ch ist seit 2009 auf Facebook präsent. Im März 2011 wurde mit 200'000 Social Media-Nutzerinnen und -Nutzern (inkl. der arabischen und japanischen Facebook-Seite und der chinesischen Seite Kaixin) ein erstes Etappenziel erreicht. Seither hat sich einiges getan: Sämtliche Sprachen erhielten einen eigenen Facebook-Kanal. Facebook-Live-Videos werden regelmässig eingesetzt, dem Dialog mit der Community kommt eine hohe Bedeutung zu. Auch den kulturspezifischen Eigenheiten der einzelnen Sprach- und Zielgruppen wird besonders Rechnung getragen.

SWI beschäftigt einen eigenen Community Developer, weil sich die Verantwortlichen bewusst sind, wie wichtig die Kundenpflege auch auf den Social Media-Kanälen ist. Fazit: Die Zahl der SWI-Fans (ohne Kaixin, das bei SWI mittlerweile von Weibo und Vchat abgelöst wurde) hat sich seit 2011 gut verfünffacht.

Damit bleibt SWI eine der führenden Schweizer Medienmarken auf Facebook. Kaum ein anderes Schweizer Medienhaus hat so viele Fans. Als internationaler Dienst der SRG publiziert SWI in zehn Sprachen, die über 80 Prozent der weltweiten Internetuser erreichen.

Die meisten Fans kommen aus dem arabischen Raum, gefolgt von den englischsprachigen und den russischsprachigen Fans. Platz vier geht an den portugiesischen Kanal, gefolgt vom spanischen, japanischen, französischen, italienischen und deutschen Facebook-Account. Da Facebook in China gesperrt ist, wird die entsprechende SWI-Facebook-Seite überwiegend von Ausland-Chinesen gelesen. In China selber werden die Fans via Weibo (462'000 Fans) und Vchat (18'000 Subscribers) mit Informationen aus der Schweiz versorgt.

Fokusmonat Juli - Communities stehen bei SWI swissinfo.ch im Zentrum

Passend zum Überschreiten der Millionenmarke stand im Juli das Community Building bei swissinfo.ch im Zentrum: Das weltweite, sehr heterogene Publikum kann mittels Schwerpunktthemen geschlossener angesprochen und eine gezielter segmentiert werden. Die einzelnen SWI-Redaktionen haben in ihren Sprachregionen vertieft unterschiedliche Communities identifiziert. Nebst den bestehenden Communities wie #DearDemocracy, #WeAreSwissAbroad oder den Expats kann über Themenbereiche wie Ausbildung, Women and Migration, Fin-Tech und Blockchain, Money Transfer, Smart Cities, Innovation, Tourismus oder Diplomacy ein klarerer Fokus gesetzt und die Bindung zum am Thema interessierten Publikum gefunden oder gestärkt werden. Aufgrund der gesammelten Erkenntnisse haben die Journalistinnen und Journalisten die Hauptseite www.swissinfo.ch sowie die entsprechenden Social Media-Kanäle mit Beiträgen zu den erkannten Bedürfnissen bespielt.

SWI swissinfo.ch - News und Hintergründe in zehn Sprachen

SWI swissinfo.ch ist der internationale Dienst der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG. Die zehnsprachige Plattform (englisch, deutsch, französisch, italienisch, spanisch, portugiesisch, arabisch, japanisch, chinesisch und russisch) informiert seit 1999 ein internationales Publikum und die im Ausland lebenden Schweizerinnen und Schweizer über relevante Ereignisse rund um die Schweiz. swissinfo.ch bietet News und Informationen, Analysen und Hintergrundberichte zu den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft. Die multimediale Berichterstattung erreicht über 80 % der weltweiten Internetuser.

Kontakt:

Peter Schibli, Direktor SWI swissinfo.ch
E-Mail: peter.schibli@swissinfo.ch
Telefon: 079 486 45 25



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: