SWI swissinfo.ch

Publikumsrat erfreut über Erfolg von swissinfo.ch

Bern (ots) - Steigende Nutzungszahlen, höherer Bekanntheits- und Nutzungsgrad der Website unter den Auslandschweizerinnen und -schweizern, vielfältige Dossiers: der Publikumsrat zeigte sich erfreut über die Bilanz 2010. Steigende Nutzungszahlen Die Zahl der Nutzerinnen und Nutzer (Unique Clients) der News- und Informationsplattform swissinfo.ch stieg innert Jahresfrist um 6,4 Prozent und betrug 2010 im Monatsdurchschnitt 863'000. Die Website verzeichnete durchschnittlich rund 2 Millionen Besuche (+ 6,1 Prozent) und rund 6,5 Millionen Seitenaufrufe (+ 2,1 Prozent) pro Monat. Besonders erfolgreich entwickelte sich die chinesische Site. Dank eines äusserst erfolgreichen Dossiers zur Weltausstellung Shanghai sowie zum Schweizer Pavillon nahmen die Zugriffe aus China überdurchschnittlich zu. Beliebt bei den Auslandschweizerinnen und -schweizern swissinfo.ch führte 2010 eine Umfrage unter den Schweizer Bürgerinnen und Bürgern, welche im Ausland leben durch. Gegenüber der Umfrage von 2008 stieg der Bekanntheitsgrad der Webplattform um 6 Prozent. 43 Prozent aller Auslandschweizerinnen und -schweizer kennen swissinfo.ch. Bei denjenigen, die Zugang zum Internet haben, sind es 54 Prozent. 26 Prozent nutzen swissinfo.ch mindestens einmal pro Monat (+ 3 Prozent). Die Zufriedenheit ist sehr hoch: 96 Prozent sind sehr oder eher zufrieden mit dem Angebot. Dossiers zu den Wahlen 2011 und zum UNESCO-Weltkulturerbe Bereits Mitte Oktober 2010 publizierte swissinfo.ch in den Nationalsprachen ein Dossier zu den eidgenössischen Wahlen 2011. Dieses wird in den nächsten Monaten kontinuierlich ausgebaut. Der Publikumsrat schätzt die frühzeitige, unaufgeregte und umfassende Information. Er betont, wie wichtig es für das Auslandpublikum ist, relevante, zielpublikumsspezifische Informationen und Erklärungen zu erhalten. Der Publikumsrat befasste sich zudem mit dem Dossier "UNESCO-Welterbe der Schweiz". Er schätzt die Breite der Informationen sowie den Blick über die touristischen Aspekte hinaus. Die Beiträge gehen auf den geschichtlichen Hintergrund der einzelnen Stätten ein, präsentieren die Vereine und Stiftungen, welche sich mit deren Erhalt beschäftigen und beleuchten den wirtschaftlichen sowie touristischen Einfluss auf die Gegend. Geschätzt wird auch die Fülle von multimedialen Elementen und die weiterführenden Links, welche das Dossier ergänzen. Laut Statut von swissinfo.ch stellt der Publikumsrat einen engen Kontakt zwischen den Programmverantwortlichen und dem Publikum sicher. Er berät die Verantwortlichen von swissinfo.ch in allen Fragen des Programms und unterstützt sie durch Feststellungen, Vorschläge und Anregungen. Ausserdem beurteilt der Publikumsrat regelmässig die Entwicklung, Ausgestaltung und den Erfolg des Auslandauftrages. ots Originaltext: swissinfo Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Claude Frey, Präsident des Publikumsrats von swissinfo.ch Tel.: +41/32/732'96'90 Fax: +41/32/732'96'97 Mobile: +41/79/250'70'00

Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: