SWI swissinfo.ch

Zwei neue Mitglieder im Publikumsrat von swissinfo

    Bern (ots) - Der Besondere Ausschuss swissinfo hat an seiner Sitzung vom 19. Februar zwei neue Mitglieder in den Publikumsrat swissinfo gewählt: Frau Tatiana Crivelli und Herrn Reinhard Süess.

    Frau Prof. Dr. Crivelli lehrt an der Universität Zürich italienische Literatur. Ihre Forschungsgebiete liegen in der modernen und zeitgenössischen italienischen Literatur. Auf ihrem akademischen Weg war sie an verschiedenen Universitäten in Italien und in den Vereinigten Staaten tätig und kennt dadurch die Bedürfnisse der Auslandschweizerinnen und -schweizer aus eigener Erfahrung.

    Herr Reinhard Süess lebt als Auslandschweizer in Deutschland. Der Architekt ist langjähriger Präsident des Schweizer Clubs Kassel sowie Mitglied im Auslandschweizerrat und Vorstandsmitglied der Auslandschweizerorganisation Deutschland.

    Die beiden neuen Mitglieder des Publikumsrats ersetzen Frau Regula Koch und Frau Myrtha Welti, die per Ende 2009 aus dem Publikumsrat ausgetreten sind.

    Laut Statut von swissinfo stellt der Publikumsrat einen engen Kontakt zwischen den Programmverantwortlichen und dem Publikum sicher. Er berät die Verantwortlichen von swissinfo in allen Fragen des Programms und unterstützt sie durch Feststellungen, Vorschläge und Anregungen. Ausserdem beurteilt der Publikumsrat regelmässig die Entwicklung, Ausgestaltung und den Erfolg des Auslandauftrages.

    swissinfo ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo eine News- und Informationsplattform in neun Sprachen: www.swissinfo.ch/ .

ots Originaltext: swissinfo
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Monika Gysin, Leiterin Marketing-Kommunikation
Tel.:    +41/31/350'95'48
E-Mail: Monika.Gysin@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: