SWI swissinfo.ch

swissinfo-Videos neu auf YouTube

Bern (ots) - swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) startet auf YouTube, dem international populärsten Internetportal für Online-Videos, unter der Internet-Adresse http://www.youtube.com/swissinfovideos einen eigenen Kanal. Damit macht die Auslandstimme der SRG SSR idée suisse ab sofort eigene Inhalte über YouTube international verfügbar und baut sein Video-Angebot im Internet aus. Immer mehr Menschen suchen gezielt Filme im Internet. Deshalb hat swissinfo/SRI auf YouTube einen eigenen Kanal mit ausgewählten Videos über die Schweiz und ihre Eigenheiten eröffnet. YouTube-Surferinnen und Surfer können die Videos ansehen, bewerten, kommentieren und diese ihren Freunden weiterempfehlen. Sie können zudem eigene Video-Antworten einfügen und sich mit anderen Zuschauern über die Filme austauschen. Jede Woche neu Unter der Internet-Adresse http://www.youtube.com/swissinfovideos sind die von swissinfo-Journalistinnen und -Journalisten produzierten Videobeiträge weltweit abrufbar. Im Mittelpunkt stehen originäre sowie vertiefte Informationen aus den Bereichen schweizerische Gesellschaft, Umwelt, Kultur, Bildung, Forschung und Tourismus. Die englischsprachigen Angebote werden wöchentlich aktualisiert. Geplant ist, das Angebot kontinuierlich auch in anderen Sprachen zu erweitern. swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo/SRI eine News- und Informationsplattform in neun Sprachen: http://www.swissinfo.org/. YouTube ist ein im Februar 2005 gegründetes Internetportal für Online-Videos, auf dem die Benutzer weltweit auf einfache Weise selbst gedrehte Videos auf dem Web verfügbar machen und ansehen können. Unter www.YouTube.com und im Internet via diverse Websites, mobilen Geräten, Blogs und E.mail können sie Video-Clips hochladen und anschauen. YouTube ist der populärste Dienst dieser Art. Er pflegt zahlreiche Partnerschaften mit Content-Providern wie CBS, BBC, Universal Musik Group, Sony Music Group und swissinfo/SRI. ots Originaltext: swissinfo/Swiss Radio International Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Peter Schibli Projektleiter Chefredaktion Tel.: +41/31/350'95'66 E-Mail: peter.schibli@swissinfo.ch

Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: