SWI swissinfo.ch

Media Service: DJ Bobo hat "Schock von Helsinki" überwunden

DJ Bobo

      Bern (ots) - Der Schweizer Show-Star DJ Bobo hat sein überraschend
schlechtes Abschneiden am Eurovision Song Contest in Helsinki
verarbeitet und bereitet derzeit seine "Vampire-Tour" durch das
deutschsprachige Europa vor. "Ich habe den Eurovisions-Schock
überwunden", sagte er nach der Rückkehr aus seinen Ferien in einem
Interview mit swissinfo.

    "Obwohl wir den Sprung in den Final nicht schafften, war Helsinki für uns eine gute Erfahrung", bekräftigte der Sänger. "Neun Tage lang wurden wir als Favoriten gehandelt. Diese Zeit war für uns wunderbar. Am Wettbewerb selber haben wir unser Bestes gegeben."

    Fast noch der grössere Schock als das Ausscheiden war für den Sänger die harsche Ablehnung durch Teile der Schweizer Bevölkerung. Religiöse Kreise hatten vor Helsinki mittels Petition den Bundesrat aufgefordert, den Vampire-Song zu verbieten. "Ich verstehe nicht und es überrascht mich sehr, dass auch in der Schweiz dermassen extreme Leute leben", sagte der Star im dem Interview.

    Bobo, dessen bürgerlicher Name René Baumann lautet, will sich in Zukunft vermehrt gegen den Hunger in Afrika engagieren. Als "UNO-Botschafter der Welternährungsprogramme" hatte er im März Äthiopien besucht und das "Schulernährungsprogramm" mit eigenen Finanzen unterstützt. In Zukunft möchte der Aargauer weitere Länder auf dem schwarzen Kontinent besuchen und mehr Mittel für gute Zwecke spenden. Bob Geldofs Motto, nicht nur mit Geld, sondern auch mit persönlichem Engagement zu helfen, habe ihn sehr beeindruckt.

    DJ Bobo bereitet derzeit seine neue Vampire-Tour vor. Im November und Dezember ist er im EuropaPark in Rust (Deutschland) zu sehen. Im nächsten Jahr tritt er dann als Vampire in Deutschland und in der Schweiz auf.

Link zum swissinfo-Interview: http://www.swissinfo.org/eng/front/detail/DJ_Bobo_sinks_teeth_into_new_hunger_envoy_role.html?siteSect=105&sid=7902186&cKey=1181376539000

www.swissinfo.ch

    swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo/SRI eine News- und Informationsplattform im Internet, die in neun Sprachen zur Verfügung steht: www.swissinfo.org. Daneben erstellt swissinfo/SRI auch verschiedene Multimediaproduktionen. swissinfo/SRI hat Niederlassungen in Bern (Hauptsitz), Genf und Zürich.Weitere Arbeitsplätze befinden sich im Bundeshaus.



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: