SWI swissinfo.ch

Media Service: Sepp Blatter fordert mehr Enthusiasmus und soziale Verantwortung

Bern (ots) - Am kommenden Donnerstag 31.5. wird Sepp Blatter am FIFA-Kongress in Zürich für eine dritte Amtszeit zum Präsidenten gewählt. Ein Jahr vor der EURO08 fordert der kämpferische Walliser in einem Interview mit swissinfo mehr Enthusiasmus und mehr soziale Verantwortung aller Beteiligten. Fussball ist das populärste Spiel der Welt. Sein Image wird durch das Auftreten der Spieler, das Verhalten der Klubs und durch den Einbezug der Jugend geprägt. Entscheidend sei die Förderung des Sports an den Schulen. Aus diesem Grund, so Blatter, "müssen wir uns vermehrt sozial, kulturell, wirtschaftlich, medial und politisch engagieren." Trotz der Probleme, mit denen auch der Fussball zu kämpfen habe (Rassismus, Doping, Korruption, Wetten, usw. ...), "strahlt der Sport weiterhin Leidenschaft, Emotion, Vergnügen und vor allem Hoffnung aus. In einer zerrissenen und unsicheren Welt kann der Fussball einen wichtigen Beitrag zur besseren Verständigung unter den Völkern leisten." Mit Blick auf die EURO08 fordert Blatter von den Schweizerinnen und Schweizern mehr Enthusiasmus: "Unsere Parlamente fragen vor allem nach den Kosten, anstatt sich darüber Gedanken zu machen, was ein Grossanlass wie die EURO 08 dem Land bringen kann. Das wird nicht wenig sein. Man müsste sich vielmehr engagieren für diese Begegnung in der Schweiz, denn sie wird das Bild der Schweiz ins Ausland tragen. Alle werden den europäischen Fussball sehen wollen, der im Moment die Welt des runden Leders dominiert," sagte der alte und neue FIFA-Präsident gegenüber www.swissinfo.ch. -------------------------------------------- swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo/SRI eine News- und Informationsplattform im Internet, die in neun Sprachen zur Verfügung steht: www.swissinfo.org. Daneben erstellt swissinfo/SRI auch verschiedene Multimediaproduktionen. swissinfo/SRI hat Niederlassungen in Bern (Hauptsitz), Genf und Zürich.Weitere Arbeitsplätze befinden sich im Bundeshaus.

Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: