SWI swissinfo.ch

swissinfo: Wilhelm Tell - ein unverwüstlicher Mythos

swissinfo widmet dem Nationalhelden ab Montag, 26. Juli, ein Spezial-Dossier.

    Bern (ots) - Die Legende Wilhelm Tell hat sieben Jahrhunderte überdauert und hält jetzt Einzug ins Zeitalter des Internets. Anlässlich der Zweihundertjahrfeier von Friedrich Schillers "Wilhelm Tell" befasst sich die Multimedia-Plattform von swissinfo/Radio Schweiz International mit Vergangenheit und Gegenwart des berühmten Armbrustschützen.

    Text, Bild, Ton und Video erzählen die Legende, die Geschichte und die Aktualität des Schweizer Nationalhelden. Und das alles in den vier Sprachen französisch, italienisch, deutsch und englisch. Mit Analysen und Kommentaren beleuchtet swissinfo den häufig umstrittenen und immer wieder zu neuem Leben erweckten Protagonisten von verschiedenen Seiten.

    In illustrierten Kapiteln wird ein Jahrtausend Geschichte chronologisch dargestellt. Eine Reportage aus dem Innerschweizer Kanton Uri entführt die Internet-Benutzer ins Tellen-Land, dorthin, wo sich vor langer Zeit die berühmte Apfelschuss-Szene zugetragen haben soll. Das Spezial-Dossier beinhaltet ausserdem eine Bildergalerie sowie Auszüge aus Filmen, Opern und Theaterstücken.

    2004: Das Tell-Jahr

    "Wilhelm Tell" wird am 26. Juli auf www.swissinfo.org online gehen. Dieses Datum wurde nicht zufällig ausgewählt: Es liegt in der Woche des 1. August und folgt unmittelbar auf die Premiere der "Wilhelm Tell"-Aufführung auf der Rütliwiese. Das vom Weimarer Theater inszenierte Drama bildet den Auftakt zu einer langen Reihe von Veranstaltungen zum 200-jährigen Tell-Jubiläum in der Schweiz.

    Fürs erste präsentiert sich der Schweizer Sagenheld in modernster Form und in vier Sprachen auf www.swissinfo.org oder für die deutsche Version auf http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html?siteSect=2300.

    Die multimediale News- und Informationsplattform www.swissinfo.org von swissinfo/Schweizer Radio International informiert in neun Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch, Japanisch und Chinesisch) und in Form von Text-, Bild-, Ton- und Videobeiträgen über die wichtigsten aktuellen Ereignisse in der Schweiz. Sie bietet zudem eine breite Palette von Dienstleistungen, zum Beispiel eine umfassende Linksammlung mit Schweizer Websites, einen unentgeltlichen E-Mail-Dienst (http://freemail.swissinfo.org) sowie einen Auskunftsdienst, der Fragen über die Schweiz beantwortet (www.swisshelpdesk.org).

ots Originaltext: swissinfo/Schweizer Radio International (SRI)
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Etienne Strebel
swissinfo/Schweizer Radio International (SRI)
Giacomettistrasse 1
CH - 3000 Bern 15
Tel.:    +41/31/350'95'40
E-Mail: etienne.strebel@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: