Youtility AG

Youtility AG: Bereit für die Liberalisierung

    Bern (ots) - Die Youtility AG, eine Serviceplattform mit inzwischen über 120 Energiepartnern in neun Kantonen, blickt auf ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Das erfolgreichste Kooperationsmodell im Schweizer Energiemarkt setzte namentlich in den Bereichen Netz-Unbundling, Energiebeschaffung und Partnerbetreuung erneut Massstäbe. Dies widerspiegelt sich auch in der erneuten Partnerzuwachs, welcher vorallem im Oberaargau und in den angrenzenden Gebieten erfolgte. Aber auch im Wallis fanden sich neue Partner. Besonders erfreulich: mit SEFA Aubonne hat sich der erste Partner aus dem Kanton Waadt der Youtility AG angeschlossen. Im Rahmen der laufenden Liberalisierung des Schweizer Strommarktes vertrauen somit immer mehr Energieversorger der Youtility AG.

    Konkrete Taten, nicht nur Worte: Etwa so könnte man das Geschäftsjahr 2007 zusammenfassen. Zahlreiche Elemente der führenden Service- und Supportplattform für Energieversorger wurden sichtbar vorangetrieben. In der Umsetzung des pionierhaften Beschaffungskonzeptes wurden Vorleistungen erbracht, die im laufenden Kalenderjahr in eine internationale Ausschreibung mündeten und diesen April in einen mehrjährigen Rahmenvertrag für die Energielieferung von rund 4 TWh mündeten. Das gesetzlich geforderte Unbundling von Energielieferung und Netzdienstleistung wird bei den Partnern mit praxisbezogenen Prozessen über ein leistungsfähiges System abgewickelt und stösst auf auch ausserhalb der Youtility AG auf breites Interesse. Mit der Etablierung der anwenderfreundlichen Mittelfristplanung konnte Youtility ihre Partner zudem wirksam unterstützen und einen ihrer Kernaufträge leisten: Die Begleitung der angeschlossenen Partner im Prozess der Anpassung an die veränderten Bedingungen des liberalisierten Energiemarktes.

    Die Youtility AG will auch in den nächsten Jahren wachsen. Die zahlreichen neuen Partner sowie die Tatsache, dass das Geschäftsmodell von anderen Anbietern kopiert wird beweist, dass der eingeschlagene Weg richtig ist. Um dabei auch in Zukunft nahe beim Markt und somit bei den Kunden zu sein, wird eine weitere Regionalisierung unter dem Dach der gemeinsamen Angebotsmarke 1to1 energy angestrebt. Das bereits bestehende Partnernetzwerk demonstriert dies an den kommenden Powertagen (www.powertage.ch) anfangs Juni eindrücklich: Youtility AG, Abonax AG und Deviwa AG werden unter dem Dach von 1to1 energy ihre Leistungen auf einem gemeinsamen Stand präsentieren.

    Die Youtility AG wurde im Jahr 2000 auf Initiative des BEV (Bernischer Elektrizitätsverband) und der BKW FMB Energie AG gegründet. Das Geschäftsmodell der Youtility AG, in der inzwischen mehr als 120 lokale und regionale Energiepartner aus den neun Kantonen Bern, Jura, Solothurn, Freiburg, Baselland, Neuenburg, Luzern, Wallis und Waadt zusammengeschlossen sind, basiert auf einem Kooperationsvertrag, welcher den Energieversorgungsunternehmen - in der Mehrheit Gemeindewerke - weiterhin die unternehmerische Eigenständigkeit und Kundennähe ermöglicht. Gleichzeitig profitieren die Partner von Synergien in den Bereichen Produkt- und Dienstleistungsmanagement, Beschaffung und Marketing.

    Bitte besuchen Sie auch:

    www.youtility.ch            für Fragen zum Geschäftsmodell der  
                                          Youtility AG
    
    www.1to1energy.ch          zu Themen rund um die Angebotsmarke der
                                          Youtility-Partner


ots Originaltext: Youtility AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Youtility AG
Karl Küenzi, Leiter Unternehmenskommunikation
Moserstrasse 17
3000 Bern 25
E-Mail: karl.kueenzi@youtility.ch
Tel.:    +41/31/335'70'16
Mobile: +41/79/570'24'94
Fax:      +41/31/335'70'20



Weitere Meldungen: Youtility AG

Das könnte Sie auch interessieren: