Bundesamt für Verkehr BAV

BAV: Auflage des verbesserten NEAT-Projekts im Kanton Uri

      Bern (ots) - Die AlpTransit Gotthard AG (ATG) wird im Januar 2003
das verbesserte NEAT-Projekt Gotthard Nord und Erstfeld im Kanton
Uri öffentlich auflegen. Das Auflageprojekt 2001 wird von der ATG
zurückgezogen. Der Bundesrat hat sich im Juni 2002 für die
Linienführung „Berg lang geschlossen“ entschieden. Das Bundesamt für
Verkehr (BAV) beauftragte darauf die ATG damit, das Projekt auf der
Basis des Bundesrats-Entscheids zu überarbeiten.

    Das verbesserte Projekt Gotthard Nord / Erstfeld der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen (NEAT) wird vom 27. Januar 2003 an im Kanton Uri öffentlich aufgelegt. Das Auflageprojekt 2003 ist der erste Schritt der NEAT in den Berg, denn es sieht die unterirdische Verzweigung im Gotthard-Basistunnel als Vorinvestition von 100 Millionen Franken im Hinblick auf die Realisierung der Bergvariante vor. Zudem wird die Dammhöhe in Rynächt um die Hälfte reduziert.

    Neben der bestehenden zweispurigen Gotthardlinie sowie den beiden Basistunnelgleisen sind im Abschnitt Rynächt zwei Überholgleise vorgesehen. Beibehalten wurde die Überquerung des Schächenbachs.

    Die Kosten für „Berg lang geschlossen“ werden auf rund 2,2 Mia Franken geschätzt. Der Bundesrat wird dem Parlament voraussichtlich noch im Jahr 2003 einen Kredit beantragen, damit die Planung der Bergvariante eingeleitet und gleichzeitig andere, bisher zurückgestellte NEAT-Projekte erneut überprüft werden können (NEAT 2).

    Der Bau der Bergvariante kann, Zustimmung des Parlaments und allenfalls des Volks vorausgesetzt, ca. 2020 in Angriff genommen werden. Vorher sind die von Volk und Ständen genehmigten Vorhaben des Bundesbeschlusses über Bau und Finanzierung von Infrastrukturvorhaben des öffentlichen Verkehrs (FinöV) zu realisieren. Dazu gehören die bereits beschlossenen NEAT-Projekte, die 2. Etappe von Bahn 2000 oder die Anschlüsse ans europäische Hochgeschwindigkeitsnetz.

    Notiz an die Redaktionen: Die AlpTransit Gotthard AG (ATG) veröffentlicht heute ebenfalls ein Communiqué über das Auflageprojekt 2003. Darin sind der Terminplan der Auflage und der Information der Urner Bevölkerung aufgeführt. Auch der Urner Regierungsrat veröffentlicht heute ein Communiqués zum Stand des NEAT-Auflageprojektes 2003.

Bern, 18. Dezember 2002

BUNDESAMT FÜR VERKEHR

Auskünfte: Bundesamt für Verkehr, Politik und Kommunikation 031 322 36 43



Weitere Meldungen: Bundesamt für Verkehr BAV

Das könnte Sie auch interessieren: