AMAG Automobil- und Motoren AG

AMAG Gründer Walter Haefner (13. September 1910 - 19. Juni 2012): Ein grosses Unternehmerherz hat aufgehört zu schlagen

AMAG Gründer Walter Haefner (13. September 1910 - 19. Juni 2012): Ein grosses Unternehmerherz hat aufgehört zu schlagen
Walter Haefner - Ein Schweizer Wirtschaftspionier ist für immer eingeschlafen. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/AMAG Automobil- und Motoren AG".

Schinznach-Bad (ots) - Am Abend des 19. Juni 2012 ist Walter Haefner, Gründer der AMAG, im Alter von 101 Jahren nach langem und erfülltem Leben friedlich eingeschlafen. In Erinnerung bleibt er als einer der erfolgreichsten Unternehmer, den die Schweiz bisher hatte, der bescheiden blieb und viel in seinem Leben bewegt hat.

Im Jahre 1910, am 13. September in die kinderreiche Familie eines Missionars geboren, war Walter Haefner das Leben eines nicht bloss für schweizerische Verhältnisse herausragenden Wirtschaftspioniers beschieden. In der Schweiz bleibt sein Name untrennbar mit jenem des grössten Schweizer Automobilunternehmens, der AMAG Automobil- und Motoren AG, verbunden.

Walter Haefner gründete zahlreiche weitere Firmen, wie Novelectric, Novelair, Mobag, Aufina, Automation Center, um nur einige bekannte Namen zu nennen. Zu Beginn der 70er Jahre engagierte er sich in den USA in der immer bedeutungsvoller werdenden Informatik- und Computerbranche. Heute ist die Careal Holding AG in Zürich, zu der auch die Unternehmen der AMAG-Gruppe gehören, als Aktionärin massgeblich an einem der weltweit grössten Software-Anbieter, der CA Technologies, beteiligt.

Wenig bekannt ist sein langjähriges Engagement für die Jugend und die Betagten, die Kunst und die Forschung. So gründete er die Alberto Giacometti-Stiftung mit, spendete wiederholt für das Kunsthaus Zürich und unterstützte wiederholt das Opernhaus sowie das Zürcher Kammerorchester. Sein Vertrauen in junge Talente zeigte sich auch bei der Unterstützung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Über seine Zuwendungen unterstützte er Forschende, Lehrer und Studierende der ETH.

Viele Jahre lang stellte er auch Mittel für den «Smile Train», eine internationale Organisation, die in Entwicklungsländern Kinder mit Lippen-/Gaumenspalten kostenfrei operiert. Walter Haefners soziales Engagement ist beeindruckend und umfangreich. Die von ihm gegründete, gleichnamige Stiftung unterstützt jährlich verschiedene gemeinnützige Einrichtungen.

Mit besonderer Hingabe widmete er sich in der Freizeit auch den Pferden, resp. dem Reitsport. Viele Jahre war er aktiv und sehr erfolgreich an Pferderennen anzutreffen. In Irland wurde Walter Haefner für seinen grossen Beitrag im wichtigen Wirtschaftszweig Vollblutzucht mit dem Ehrendoktor ausgezeichnet. Seit 1962 werden in seiner Moyglare Stud Farm mit grossem Erfolg edle Rennpferde gezüchtet, die weltweit auf den bekannten Rennplätzen anzutreffen sind.

Bereits 2006 hat Walter Haefner die Führung der Careal Holding AG, zu der auch die AMAG gehört, an seinen Sohn Martin Haefner übergeben. Die Leitung der Moyglare Stud Farm hat seine Tochter Eva-Maria Bucher-Haefner seit vier Jahren inne. Sein Tod hat somit keinen unmittelbaren Einfluss auf die Unternehmensführung. Die Unternehmensgruppe wird bereits heute von der zweiten Generation geführt und bleibt weiterhin in Familienbesitz.

Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt. Eine öffentliche Abdankungsfeier findet am 3. Juli 2012 um 14.00 Uhr im Fraumünster in Zürich statt.

Hinweis für die Redaktionen:

Seitens Familie und Verwaltungsrat der Careal Holding AG steht niemand für weitere Auskünfte zur Verfügung. Die Familie wünscht keine Berichterstattung über die und von der Abdankungsfeier.

Bildmaterial finden Sie digitalisiert in unserer Pressedatenbank: www.amagpress.ch

Benutzer: pressegast_06

Passwort: presse_2953

Kontakt:

AMAG Automobil- und Motoren AG 
Dino Graf, Leiter Group Communication
Tel.: +41/56/463'93'42
E-Mail: presse@amag.ch

AMAG Automobil- und Motoren AG
Markus Gamper, PR Koordinator AMAG
Tel.: +41/56/463'93'35
E-Mail: presse@amag.ch


Das könnte Sie auch interessieren: