AMAG Automobil- und Motoren AG

200 Millionen Franken zur Erhaltung einer nationalen Fluggesellschaft

    Schinznach (ots) - Die AMAG hat mit grosser Anteilnahme das Schicksal der Swissair Group und ihrer Angestellten verfolgt. Sie ist besorgt über die Auswirkungen dieser Ereignisse auf die Wirtschaft des ganzen Landes. Aus diesem Grunde hat Walter Haefner, der Gründer und Besitzer der AMAG beschlossen, sich an der Erhaltung einer nationalen Fluggesellschaft mit einem Betrag von 200 Millionen Franken zu beteiligen. Der Verwaltungsrat hat den Bundesrat von diesem Angebot in Kenntnis gesetzt.

ots Originaltext: AMAG Automobil- und Motoren AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Werner Bösiger, CEO AMAG Automobil- und Motoren AG
Freitag, 12. Oktober 2001 bis 20 Uhr        Tel. +41 56 463 92 03
                                         ab  20 Uhr        Tel. +41 79 420 58 38

Samstag, 13. Oktober 2001 10-18 Uhr         Tel. +41 79 420 58 38



Weitere Meldungen: AMAG Automobil- und Motoren AG

Das könnte Sie auch interessieren: