Soka Gakkai International

Der Präsident der SGI erhält seine 300. akademische Ehrung von der Universität von Massachusetts Boston, USA

Tokio, November 22 (ots/PRNewswire) - Daisaku Ikeda, dem Präsidenten der buddhistischen Organisation Soka Gakkai International und Gründer der Soka Universität wurde am 21. November während einer feierlichen Zeremonie im Tokioter Stadtteil Shinjuku der akademische Grad eines Doktors h.c. für Geisteswissenschaften (Litterarum humanarum doctor) von der Universität von Massachusetts Boston, USA verliehen. Mit dieser Auszeichnung hat Daisaku Ikeda insgesamt 300 Ehrendoktor- und Ehrenprofessor-Würden sowie andere gleichwertige Auszeichnungen erhalten. Sie wurden ihm von Hochschulen aus etwa 50 verschiedenen Ländern für seine Beiträge zum Frieden, zur Förderung des Kulturaustauschs und humanistischen Erziehung verliehen. Dr. J. Keith Motley, der Vize-Rektor der Universität von Massachusetts Boston überreichte Ikeda die Urkunde. Er wurde begleitet von dem Kanzler und Vizerektor für akademische Angelegenheiten Dr. Winston E. Langley und dem Vize-Kanzler und Direktor für Internationale und Übernationale Angelegenheiten Professor Eunsook Hyun, der in Japan weilte, um ein Abkommen über ein akademisches Austauschprogramm mit der Soka Universität zu unterzeichnen. Die Universität von Massachusetts Boston ist Teil des University of Massachusetts Sytems, einer Public University, die sich vorrangig der Forschung widmet. Dort sind derzeit 11.000 Studenten und 4.000 Doktoranden eingeschrieben. In der Laudatio bezeichnete Dr. Motley Daisaku Ikeda als "inspirierenden buddhistischen Anführer, Friedens-Schaffenden, Schriftsteller, Erzieher und Gründer weltweiter Einrichtungen zur Verbesserung der Menschheit." Er lobte ebenfalls Ikedas Eintreten für die individuelle Selbstbestimmung (Empowerment) und dessen soziales Engagement. Ikeda: "Ich bin tief berührt. Die akademischen Ehren, die mir angetragen wurden, habe ich stellvertretend für alle Mitglieder der SGI weltweit entgegengenommen. Sie sind die Anerkennung ihrer vielfältigen Beiträge. Ich bin ein einfacher Bürger. Ich werde meine Bemühungen für die Förderung von Weltfrieden, kulturellem Austausch und Erziehung noch verdoppeln." Dr. Motley und Ikeda waren sich darüber einig, dass insbesondere in Zeiten grosser Umbrüche und Wirren die Erziehung die Aufgabe habe, Menschen heranzubilden, die sich dem Wohl der ganzen Menschheit widmen. Ikeda erhielt seine erste Ehrendoktorwürde im Mai 1975 von der Moskauer Staatsuniversität in Anerkennung für seine Bemühungen im Bereich der Erziehung. Gleichzeitig wurden auch seine Anstrengungen zur Abschaffung von Atomwaffen und sein philosophisches Werk geehrt. Seitdem wurden ihm akademische Ehrungen von zahlreichen Einrichtungen zuteil, darunter die Tsinghua-Universität, die Universität Hongkong, die Universität Denver, die Universität Glasgow, die Universität Delhi, die Universität Sidney, die Universität des Staates Rio de Janeiro und die Universität von Ghana. Daisaku Ikeda (*1928) war von 1960 bis 1979 Präsident der buddhistischen Gesellschaft Soka Gakkai. Im Jahr 1975 begründete er die Soka Gakkai International (SGI) und wurde ihr Präsident. Die Organisation zählt derzeit weltweit etwa 12 Millionen Mitglieder. Ikeda ist auch Gründer des Institutes für orientalische Philosophie, der Min-On Konzert-Gesellschaft, des Tokyo Fuji Art Museum, des Soka-Erziehungs-Systems, welches sich vom Kindergarten bis zur Universität erstreckt, des Toda Instituts für globale Friedens- und Konfliktforschung und des Ikeda Zentrums für Frieden, Lernen und Dialog. Er ist Verfasser zahlreicher Werke über die buddhistische Philosophie. Mehr als 50 seiner Dialoge mit führenden Denkern verschiedenster Kulturen aus aller Welt sind in Buchform erschienen. Weitere Informationen über Daisaku Ikeda auf http://www.daisakuikeda.org Kontakt: Joan Anderson Büro für öffentliche Informationen Soka Gakkai International Tel: +81-3-5360-9482 Fax: +81-3-5360-9885 E-mail: janderson[at]sgi.gr.jp Pressekontakt Deutschland: Kimiko Brummer Soka Gakkai International-Deutschland Tel: +49-(0)-6721-9040 Fax: +49-(0)-6721-13001 email: kbrummer[at]sgi-d.org Pressekontakt Österreich: Christian Pavlovsky Österreich Soka Gakkai International Tel.: +43-(0)69910615353 Fax: +43-(0)19791835 Email: pavlovsky[at]oesgi.org ots Originaltext: Soka Gakkai International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Joan Anderson, Büro für öffentliche Informationen, Soka GakkaiInternational, Tel: +81-3-5360-9482, Fax: +81-3-5360-9885, E-mail:janderson[at]sgi.gr.jp; Pressekontakt Deutschland:, Kimiko Brummer, SokaGakkai International-Deutschland, Tel: +49-(0)-6721-9040, Fax:+49-(0)-6721-13001, email: kbrummer[at]sgi-d.org; PressekontaktÖsterreich: Christian Pavlovsky, Österreich Soka Gakkai International,Tel.: +43-(0)69910615353, Fax: +43-(0)19791835, Email:pavlovsky[at]oesgi.org

Das könnte Sie auch interessieren: