Soka Gakkai International

Soka Gakkai International bekundet Beileid zum Tod von Papst Johannes Paul II

Tokio (ots/PRNewswire) - Soka Gakkai International (SGI) hat heute die folgende Stellungnahme zum Tod von Johannes Paul II. veröffentlicht: "Das Ableben von Papst Johannes Paul II. versetzt all diejeningen in tiefe Trauer, die sein Engagement für den Weltfrieden bewundert haben und die davon inspiriert waren. In einer von Gewalt und Misstrauen zerrissenen Welt stellen sein mutiges Bemühen um Dialog zwischen den Weltreligionen und sein Werben für gegenseitiges Verständnis starke und bleibende Werte dar. Seine Beiträge für den Frieden werden der gesamten Menschheit als kostbares Vermächtnis erhalten bleiben. Wir schliessen uns der Trauer all der wohl wollenden Menschen in der ganzen Welt um diesen grossen Mann an." Einosuke Akiya, Präsident von Soka Gakkai, stattete der Tokioter Botschaft des Vatikans heute einen Besuch ab, um sein Beileid so formal zu bekunden. Soka Gakkai International ist eine weltliche buddhistische Vereinigung mit 12 Millionen Mitgliedern in 190 Ländern. Ihre Aktivitäten liegen im Bereich der Friedens-, Kultur- und Bildungsförderung sowie im Dialog der Glaubensrichtungen und basieren auf den alten Traditionen des buddhistischen Humanismus. http://www.sgi.org Website: http://www.sgi.org ots Originaltext: Soka Gakkai International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Joan Anderson, Office of Public Information, Soka Gakkai International, +81-3-5360-9830, Fax: +81-3-5360-9885

Das könnte Sie auch interessieren: