Citrix Systems GmbH

Citrix und Microsoft unterzeichnen Vereinbarung

Hallbergmoos (ots) - Citrix Systems, führender Anbieter von Application Server- und Portal-Software, hat mit Microsoft eine formelle Vereinbarung getroffen. Durch diese erhält Citrix auch weiterhin Zugriff auf den Quellcode von Microsoft Windows Server Software. Bereits 1997 hatten Microsoft und Citrix die Vereinbarung getroffen, dass Citrix Technologien für Microsoft Windows Server-Betriebssysteme entwickelt. Bob Kruger, Senior Vice President Product Development und Chief Technology Officer von Citrix, sieht die neue Vereinbarung als einen logischen nächsten Schritt in der Beziehung zwischen Microsoft und Citrix: "Der neue Vertrag verlängert nicht die 1997 geschlossene Vereinbarung, sondern sichert Citrix auch bei zukünftigen Windows-Versionen Zugriff auf den Quellcode. Zudem wird hierdurch erneut die Anerkennung seitens Microsoft für den Mehrwert, den Citrix Lösungen für die Windows-Plattformen schaffen, verdeutlicht." Die neue Vereinbarung sieht vor, dass Citrix auf den Quellcode der aktuellen und zukünftigen Microsoft Server-Betriebssysteme, inklusive der Terminal Server-Schnittstellen, drei Jahre lang zugreifen kann. Die Application Server Software Citrix MetaFrame läuft auf Windows Server-Betriebssystemen und bietet einen entsprechenden Mehrwert dafür. Die Vereinbarung beinhaltet keine finanziellen Verpflichtungen der beiden Unternehmen. ots Originaltext: Citrix Systems GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH Susanne Baumer Tel. +49/89/3215'18'61 Fax +49/89/3215'177 mailto: susanne.baumer@vibrio.de Doris Loster Tel. +49/89/3215'18'93 Fax +49/89/3215'177 mailto: doris.loster@vibrio.de Citrix Systems GmbH Klaus Scheibe Director Marketing Central Europe Internet: http://www.citrix.de Info-Hotline für Endanwender: info-ce@eu.citrix.com Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial sind unter www.vibrio.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren: