Quadrem

Saint-Gobain konvertiert zu Quadrem Catalogs, stockt P2P in drei Monaten auf

Amsterdam, Niederlande und Paris (ots/PRNewswire) - Der Gigant für globale Materialien Saint-Gobain gab heute die Migration seiner e-Catalog und Bestellungs-Management-Plattform zu Quadrem bekannt und vervollständigte damit die erste Phase einer aggressiven Logistikketten-Initiative. In nur drei Monaten lud Quadrem 2,8 Millionen Katalog-Positionen in multiple Übersetzungen und ermöglicht Saint-Gobain dadurch, den Geschäftsablauf mit den 250 Lieferanten zu starten. "Die Arbeit mit Quadrem hat für einen nahtlosen Übergangs-Prozess gesorgt; das erlaubt es uns, in Europa schnell durch zu starten," sagte Remi Dautel, ePurchasing Manager des Unternehmens. "Die Lösung kommt seit November zum Einsatz und am 30. April 2006 hatten wir bereits 27.228 Aufträge über den e-Markt ausgesendet. Wir planen auf Quadrems Erfahrung mit dem globalen B2B auf zu bauen, um konsistente Prozesse unternehmensweit zu etablieren." Über 30 der globalen 1.000 Firmen verwenden Quadrems Lösungen für den Geschäftsbetrieb mit der Markt-Gemeinschaft von 25.000 Lieferanten. Saint-Gobain ist der erste Teilnehmer aus dem Material-Bereich, der als Käufer beitritt. "Dass wir Saint-Gobains Geschäft bekommen konnten demonstriert den Wert unseres sehr überzeugenden Angebots für globale Firmen mit Hauptsitz in Europa und für andere führende Material-Organisationen, deren Charakteristiken in der Logistikkette gleich sind," sagte Quadrem CEO Charles Jackson. "Zusätzlich zeigt diese Implementierung, dass die Konvertierung zu Quadrem-Lösungen schnell und effizient durchgeführt werden kann." In 2006 plant Saint-Gobain bei Quadrem gehostete e-Catalogs in Betrieb zu nehmen und Bestellungen auch über die Grenzen Europas hinaus zu liefern sowie eine Ausweitung der Funktionalität in der Art und Weise, dass Quadrems vollständige Procure-to-Pay Suite voll zum Einsatz kommt. Saint-Gobain ist bis heute Quadrems grösste Katalog-Implementierung mit 3.000 Benutzern auf SAPs Enterprise Buyer Professional. Es ist auch Quadrems erste Ausgabe von Katalogen, die eine Übersetzung ins Holländische enthalten. Andere Sprachen in der Ausgabe sind Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. "Quadrem konzentriert sich im Jahr 2006 auf die Erweiterung in Europa," Elaine Rothman Quadrem regionale Vice-Präsidentin für Europa. "Wir sind sehr erfreut Saint-Gobain als Kunden zu haben und erwarten die Beziehung noch zu erweitern und unsere anderen Procure-to-Pay Dienste noch mit ein zu beziehen." Informationen zu Saint-Gobain Saint-Gobain (http://www.saint-gobain.com ) ging 1665 aus der Galerie des Glaces im Schloss von Versailles hervor und hat immer die richtigen Wege gefunden sich an zu passen, Innovationen zu nutzen und am Ball zu bleiben bei der Behandlung von Materialien und Verglasungen, dem ursprünglichen Geschäftszweig. Das Unternehmen ist heute eines der hundert grössten Industrie-Firmen in der Welt und arbeitet als globaler Hersteller von High-Tech-Materialien und als Anbieter von entsprechenden Dienstleistungen und belegt eine Position als europäischer und weltweiter Führer in allen seinen Qualifikations-Bereichen. Saint-Gobain realisiert 35 Milliarden Euro im Vertrieb, arbeitet in mehr als 50 Ländern weltweit und beschäftigt über 200.000 Mitarbeiter. Über Quadrem Quadrem (http://www.quadrem.com ) liefert Business-Lösungen, die Käufer und Lieferanten zusammen bringen, um so die Effizienz der Logistikkette zu maximieren. Quadrems globale Transaktions-Plattform, lebhafte internationale Handelsgemeinschaft und hochqualitativen Content-Dienste, ermöglichen es Kunden, die effektivsten Logistikketten-Initiativen für Käufer und Lieferanten zu implementieren. Gegründet im Jahr 2000 ist Quadrem heute in Australien, Brasilien, Kanada, Chile, Frankreich, Korea, Mexico, den Niederlanden, Peru, Saudi Arabien, Singapur, Südafrika, Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten vertreten. Website: http://www.quadrem.com http://www.saint-gobain.com ots Originaltext: Quadrem Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Katherine Kirkpatrick von Quadrem, +1-972-543-8044 oder kkirkpatrick@quadrem.com

Das könnte Sie auch interessieren: