A.T. Kearney

Falling Walls Lab sucht 100 Ideen, um die Welt zu verändern
Junge talentierte Forscher, Unternehmer und Berufstätige können sich bis zum 22. September 2013 bewerben

Falling Walls Lab sucht 100 Ideen, um die Welt zu verändern: bis zum 22. September 2013 können sich junge talentierte Forscher, Unternehmer und Berufstätige bewerben. Das Falling Walls Lab wird unterstützt von der Unternehmensberatung A.T. Kearney. Andreas Stute war einer von 100 jungen Forschern, die beim Falling Walls Lab in Berlin ...

Berlin/Zürich/Wien (ots) - Nicht jeder beherrscht die Kunst, in drei Minuten zu erklären, warum man Kuhmist mit Sauerkrautsaft mischen sollte, um das Klima zu retten. Der 25-jährige Schweizer Thomas Rippel holte sich 2012 den ersten Platz beim internationalen Ideenwettbewerb Falling Walls Lab. Zum dritten Mal in Folge können sich Masterstudenten, Doktoranden, Post-Docs, junge Berufstätige und Jungunternehmer bis 35 Jahren für das Falling Walls Lab bewerben. Gesucht werden innovative Forschungsprojekte aus allen Disziplinen sowie Initiativen und Geschäftsmodelle zu gesellschaftlichen Herausforderungen. Das Falling Walls Lab wird unterstützt von der Unternehmensberatung A.T. Kearney und dem Pflanzenzuchtunternehmen KWS SAAT AG.

Das Falling Walls Lab hat sich in den letzten Jahren als interdisziplinäre Netzwerkplattform für junge Talente sowie als Forum für Kreativität und Visionen etabliert. "Die Veranstaltungen 2011 und 2012 haben bewiesen, dass es viele wegweisende Ideen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft gibt", sagt Tatjana König, Geschäftsführerin der Falling Walls Foundation.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler und Young Professionals aus aller Welt. Insgesamt werden 100 junge Menschen ausgewählt, die auf dem Falling Walls Lab Berlin am 8. November 2013 ihre Ideen vor einer hochkarätig besetzten Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren können. Jeder hat für seine Präsentation drei Minuten Zeit. Die drei besten Ideen werden prämiert: Die Gewinner erhalten einen Geldpreis und dürfen ihren Vortrag noch einmal auf der internationalen Falling Walls Conference am nächsten Tag vor rund 600 Gästen halten. Alle 100 ausgewählten Teilnehmer erhalten ein Ticket für die Falling Walls Conference am 9. November 2013 und die Übernachtung in Berlin.

Dr. Martin Sonnenschein, Managing Director Central Europe von A.T. Kearney, lobt den Erfolg des Falling Walls Lab: "Allein im letzten Jahr hatten wir 600 Bewerbungen. Es bietet Nachwuchstalenten die einmalige Gelegenheit, Gleichgesinnte aus aller Welt zu treffen, sich vor Mitstreitern und einer hochkarätigen Jury zu beweisen und die eigenen Präsentationstechniken zu verbessern. Die Teilnahme am Lab ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine persönliche Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte."

Ziel des Falling Walls Lab ist es, wissenschaftliche und unternehmerische Innovationen voranzutreiben und den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern und Young Professionals verschiedener Fachgebiete zu fördern. Neben dem Finale in Berlin finden 2013 Qualifikationsveranstaltungen in Brasilien, Südafrika, den USA, Großbritannien und Russland statt.

Das Falling Walls Lab Berlin findet am 8. November 2013 von 10 bis 19 Uhr in Berlin statt. Bewerbungen können bis 22. September 2013 online eingereicht werden. Weitere Informationen, ein Kurzfilm und das Bewerbungsformular unter www.falling-walls.com/lab.

Über die Falling Walls Foundation

Die Falling Walls Foundation ist eine gemeinnützige Einrichtung in Berlin, die jedes Jahr am Tag des Mauerfalls die internationale Wissenschaftskonferenz Falling Walls Conference - The International Conference on Future Breakthroughs in Science and Society veranstaltet. Auf der Konferenz stellen 20 Spitzenwissenschaftler aus aller Welt in je 15 Minuten vor, welche Durchbrüche in Natur- und Geisteswissenschaften, Life Science, Wirtschaft und Technologie bevorstehen. Die Falling Walls Foundation wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Robert Bosch Stiftung, dem Berliner Senat für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie einer Vielzahl weiterer führender Forschungsinstitutionen, Stiftungen und Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.falling-walls.com .

Über A.T. Kearney

A.T. Kearney zählt zu den weltweit führenden Unternehmensberatungen für das Top-Management und berät sowohl global tätige Konzerne als auch führende mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen. Mit strategischer Weitsicht und operativer Umsetzungsstärke unterstützt das Beratungsunternehmen seine Klienten bei der Transformation ihres Geschäftes und ihrer Organisation. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Wachstum und Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit sowie die Optimierung der Unternehmensperformance durch das Management von Komplexität in globalen Produktions- und Lieferketten. A.T. Kearney wurde 1926 in Chicago gegründet. 1964 eröffnete in Düsseldorf das erste Büro außerhalb der USA. Heute beschäftigt A.T. Kearney rund 3.200 Mitarbeiter in 39 Ländern der Welt. Seit 2010 berät das Unternehmen Klienten klimaneutral. Weitere Informationen finden Sie unter www.atkearney.de und auf Facebook: www.facebook.com/atkearney.de .

Kontakt:

Thomas A. Becker
Director Marketing & Communications
A.T. Kearney GmbH
Kaistraße 16A
40221 Düsseldorf
Germany
+49 211 1377 2533
Thomas.Achim.Becker@ATKearney.com

Anne Lorenz
Projektleiterin Falling Walls Lab
Falling Walls Foundation
Chausseestraße 8E
10115 Berlin, Germany
+49 30 609 88 39 71 Office
+49 30 609 88 39 79 Fax
anne.lorenz@falling-walls.com



Das könnte Sie auch interessieren: