Manor AG

Manor Gruppe: Umsatz 2004 gemäss den Erwartungen

Basel (ots) - Die Manor Gruppe, bestehend aus der Manor-Warenhauskette und der spezialisierten Ketten FLY und Athleticum hat im Jahr 2004 einen Umsatz von CHF 3,045 Milliarden erzielt, was das gleiche Resultat wie im Jahr 2003 ergibt. Die Warenhauskette Manor hat einen Umsatz von CHF 2,798 Milliarden verzeichnet, eine sehr leichte Verminderung von 0.2 % gegenüber dem Vorjahr. Dieses Ergebnis wurde erreicht ohne jegliche Verkaufsflächenerweiterung seit 2 Jahren. Die Kette zählt 72 Warenhäuser. Die Manor Gruppe festigt somit ihre Verkaufsflächenproduktivität und bestätigt mit einem geschätzten Marktanteil von 53 % ihre Leaderposition im Warenhaussektor. Die Warenhäuser erfuhren im vergangenen Jahr eine Steigerung der Kundenanzahl von 1.5 %. Dieses Resultat ist erfreulich und beweist die Zunahme der Attraktivität von Manor, trotz einer immer stärkeren Konkurrenz, einer Flucht nach vorne in der Verkaufsflächenexpansion im Schweizerischen Detailhandel sowie der Senkung der Verkaufspreise. Im Jahr 2005 sind keine Neueröffnungen geplant, jedoch wird ein bedeutendes Renovationsprogramm der Warenhäuser in Genf, Baden und Vevey durchgeführt. Die Lancierung der Geschenkkarte im Oktober 2004 - eine Premiere in der Schweiz - erweist sich mit rund 100'000 verkauften Karten innerhalb von 2 Monaten als grossen Erfolg. Die Möbelkette FLY konnte ihren Umsatz gegenüber 2003 um 2.2 % auf CHF 87,2 Millionen erhöhen. Bei vergleichbarer Verkaufsfläche beträgt das Wachstum 1.0 %. Drei Verkaufsstellen wurden im 2004 neu eröffnet: Abtwil (St. Gallen), Conthey (Wallis) und Egerkingen (Solothurn). Die Filiale in Dättwil (Aargau) wurde geschlossen. Die Kette umfasst gegenwärtig 17 Verkaufsstellen. Im Jahr 2005 sind zwei Eröffnungen in Givisiez (Fribourg) und Dietlikon (Zürich) vorgesehen. Die Sportkette Athleticum hat eine Zunahme der Verkäufe um 1.9 % auf CHF 159,4 Mio realisiert. Athleticum verfügt seit 2003 über 15 Filialen. Die sehr gute Entwicklung der Resultate dieser Kette wird durch die Eröffnung von 2 neuen Filialen im Jahr 2005 zum Ausdruck gebracht. Der Erfolg der Boutiquen für Junge "Yes or No" in den Manor Warenhäusern hat die Gruppe veranlasst, dieses Konzept in Shanghai (China) zu testen. Rund fünfzehn Boutiquen wurden im Laufe des 2. Semesters 2004 eröffnet. Sie sind als "Shop in the Shop" in Warenhäusern und Shopping Centern integriert. Die Ergebnisse dieses Tests werden darüber entscheiden, ob diese Diversifikation weiterentwickelt wird oder nicht. ots Originaltext: Manor AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Jean-Claude Ardenti Direktion Développement Manor AG Rebgasse 34 4005 Basel Tel. +41/(0)61/686'11'20 Fax +41/(0)61/686'18'20 E-mail: jean-claude.ardenti@manor.ch

Das könnte Sie auch interessieren: