Chembridge

ChemBridge Corporation geht mit AstraZeneca neue strategische Allianz im Bereich der chemischen Forschung ein

San Diego (ots/PRNewswire) - Die ChemBridge Corporation gab heute eine neue, mehrjährige Forschungskooperation mit AstraZeneca im Bereich der chemischen Forschung bekannt. Diese neue Allianz folgt auf die vorangegangene Kooperation zwischen ChemBridge und AstraZeneca, die im Jahre 2006 ins Leben gerufen wurde und Anfang des Jahres erfolgreich und schneller als geplant abgeschlossen werden konnte. Das neue Abkommen sieht vor, dass Wissenschaftler von ChemBridge und AstraZeneca gemeinsam an der Konzeption und Entwicklung einer neuen Generation hoch entwickelter, forschungsintensiver Bibliotheken kleiner Moleküle arbeiten werden, die AstraZenecas weltweite Anstrengungen im Bereich Wirkstoffentdeckung vorantreiben werden. Weitere Einzelheiten und finanzielle Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben. "Wir sind höchst erfreut, unsere strategische Beziehung zu AstraZeneca, einem der weltweit führenden Pharmaunternehmen, fortführen und erweitern und die bisher so erfolgreiche Zusammenarbeit mit AstraZeneca ausbauen zu können", sagte Eugene Vaisberg, Vorsitzender und CEO der ChemBridge Corporation und von ChemBridge Research Laboratories, Inc. (CRL). "Dieses bedeutende Abkommen, das höchst anspruchvolle, massgeschneiderte Substanz-Bibliotheken zum Ziel hat, ist ein erneuter Beweis für die Fähigkeit von ChemBridge, auf dem zunehmend umkämpften, weltweiten Markt der Ausgliederung chemischer Forschung erfolgreich zu sein. Wir zielen auf das obere Marktsegment ab und können uns dabei ganz auf die Fähigkeiten, Fachkompetenzen und Erfahrungen der Wissenschaftler von ChemBridge verlassen." Tony Wilkinson, Vice President Lead Generation DECS bei AstraZeneca, fügte hinzu: "Der Erfolg unserer vorangegangenen Kooperation hat uns bewiesen, über welche Fähigkeiten ChemBridge und CRL im Bereich der chemischen Wirkstoffentdeckung und der Synthese von Bibliotheken verfügen. Wir sind daher davon überzeugt, dass diese neue Allianz mit ihrem noch anspruchsvolleren Projekt genauso erfolgreich verlaufen wird." Informationen zur ChemBridge Corporation Die ChemBridge Corporation (http://www.chembridge.com) ist ein weltweit führendes Chemie-Vertragsforschungsunternehmen und Anbieter von Screening-Substanzbibliotheken und ist für die hervorragende Qualität und Lieferfähigkeit bekannt. ChemBridge ist in San Diego (USA) ansässig und betreibt einen hochmodernen Chemieforschungsbetrieb in Moskau (Russland). Die in San Diego ansässige US-Forschungsanlage ChemBridge Research Laboratories, Inc. (CRL), die jetzt ausschliesslich auf massgeschneiderte Hit-to-Lead-Bibliotheken mit extrem kurzer Lieferzeit ausgerichtet ist, gehört ebenfalls im vollständigen Besitz der ChemBridge Group. Die Geschäftstätigkeit von ChemBridge CRO umfasst u.a. auch mehrjährige Allianzen mit bedeutenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen wie Pfizer, Merck, AstraZeneca sowie kleiner Ausgliederungskooperationen in der Chemieforschung mit mittelgrossen Pharma- und Biotechnologieunternehmen wie UCB und anderen. Weltweit haben sich bereits über 500 Pharma- und Biotechnologieunternehmen und Universitäten das Portfolio hoch entwickelter, chemischer Standardprodukte von ChemBridges, zu denen auch die Bibliothek der 10.000 chemischen Bausteine und 700.000 vielfältigen, wirkstoffähnlichen, kleinmoleküligen Screeningsubstanzen gehören, für die Wirkstoffentdeckung zunutze gemacht. Informationen zu AstraZeneca AstraZeneca ist ein bedeutendes internationales Pharmaunternehmen, das sich mit der Forschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung verschreibungspflichtiger Medikamente und der Erbringung von Dienstleistungen im Gesundheitsbereich befasst. Das Unternehmen gehört mit einem Umsatz von über 29,55 Milliarden USD zu den weltweit führenden Pharmafirmen und nimmt beim Vertrieb von gastro-intestinalen, kardiovaskulären, neurologischen, respiratorischen und onkologischen Produkten sowie Infektions-Therapeutika eine führende Position ein. AstraZeneca ist am Dow Jones Sustainability Index (global) und am FTSE4Good Index notiert. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website: http://www.astrazeneca.com. Website: http://www.chembridge.com http://www.astrazeneca.com ots Originaltext: Chembridge Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Eugene Vaisberg, Vorsitzender und CEO von ChemBridge Corporation, Tel.: +1-888-451-7400, E-Mail: gene@chembridge.com

Das könnte Sie auch interessieren: