Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

IMAX Corporation

IMAX unterzeichnet Abkommen für das erste Multiplex-basierte IMAX(R) Theater in den Niederlanden

    Amsterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Führender kommerzieller Aussteller Pathé aus den Niederlanden installiert IMAX(R) MPX(TM) Theater-System im Multiplex in Amsterdam

    IMAX Corporation (NASDAQ: IMAX; TSX: IMX) und Pathé Niederlande, der füh­ren­de kommerzielle Aussteller in den Niederlanden, gaben heute ein Abkommen be­kannt, nach dem ein IMAX(R) MPX(TM) Theater-System im grösstem Multiplex des Lan­des, in Amsterdam, installiert wird. Es handelt sich dabei um das erste IMAX(R) The­ater in Amsterdam, dem ersten zum Vorführen von Hollywood-Filmen im IMAX-For­mat in den Niederlanden; die Eröffnung ist für das Frühjahr 2005 vorgesehen. Das Ab­kommen führt die kommerzielle Wachstums-Strategie von IMAX fort, in Europa ein Multiplex-basiertes IMAX-Theater in einem gut sichtbaren Markt und Standort zu etablieren, mit Rückendeckung durch einen der führenden Aussteller des Kontinents.

    "IMAX hat sich als die neueste Distributions-Plattform für Blockbuster Holly­wood-Filme etabliert; mit IMAX DMR(R) Veröffentlichungen, die beein­druckende Ergebnisse rund um den Globus verbuchen," sagte Lauge Nielsen, Managing Director von Pathé Niederlande. "The IMAX-Experience(R) hilft dabei, mehr Zuschauer in ein Multiplex zu bringen, und mit dem Eintritt des IMAX MPX-Systems sind wir in der Lage, schnell und kosteneffektiv ein IMAX-Theater in einem unserer Top-Standorte zu platzieren. Wir freuen uns darauf, den Kino­be­such­ern in den Niederlanden einen ganz neuen Weg bieten zu können, Hollywood-Filme zu erleben."

    "Wir sind begeistert über die Gelegenheit, ein IMAX-Theater an einem der besten Standorte in den Niederlanden zu installieren und mit dem führenden Aus­steller Pathé Niederlande, zu arbeiten, der die ertragreichsten und erfolgreich­sten Multiplexes im Land betreibt," erklärten IMAX Co-CEOs und Mit-Vorsitzende Richard L. Gelfond und Bradley J. Wechsler. "Die Vergangenheit hat gezeigt, dass ein grossartiger Standort und ein grossartiger Aussteller zu einem sehr erfolgrei­chen IMAX-Theater führen und wir glauben, dass die Vorführung von so fantasti­schen Ereignis-Filmen wie Robots und Charlie und die Schokoladenfabrik im IMAX-For­mat diesen Erfolg noch vergrössern werden. Wir haben das Gefühl, dass es noch eine ganze Anzahl von Gelegenheiten für das Wachstum des IMAX-Theater-Netzes in Euro­pa gibt und dass dieser strategische Standort dabei helfen wird, die Nach­fra­ge nach der IMAX Experience in der Region noch zu verstärken."

    Pathé Niederlande wird ein vorhandenes Stadion-Auditorium im Pathé Arena Multiplex in Amsterdam umbauen, das dann zum ersten Multiplex-basierten IMAX-The­ater in den Niederlanden werden wird. Das Theater wird in der Lage sein Hollywood Ereignis-Filme zu zeigen, die mittels der IMAX DMR (Digital Re-Mastering) Technologie in das IMAX-Format konvertiert wurden sowie originale IMAX 2D und IMAX(R) 3D-Filme. Zu dem kommerziellen Angebot von IMAX in 2005 ge­hö­ren auch Twentieth Century Foxs Robots: The IMAX-Experience und Warner Bros. Pictures' Charlie und die Schokoladenfabrik: The IMAX Experience.

    Über Pathé Niederlande

    Pathé Niederlande ist Teil von EuroPalaces, Europas führendem Kino-Aus­stel­lungs-Unternehmen. In den Niederlanden betreibt Pathé 12 Kinos mit 100 Lein­wänden. Über die Jahre hat sich Pathé als eine sehr starke Marke etabliert, mit ei­nem Markenbewusstsein bei Endverbrauchern von über 90%. Konsistente Qualität bei Produkten, Vorführungen und Service haben Pathé zum Marktführer werden las­sen.

    Über IMAX Corporation

    Gegründet in 1967 ist die IMAX Corporation die neueste Distributions-Platt­form für Hollywood-Inhalte und eines der weltweit führenden Unternehmen bei Un­ter­haltungs-Technologien. Zum Geschäftsumfang von IMAX gehören die Erstellung und Auslieferung der weltbesten filmischen Darstellungen unter Verwendung der pro­prietären IMAX- und IMAX 3D-Technologien und die Entwicklung der digitalen Pro­duktion und Darstellung auf höchstem Niveau. IMAX hat eine revolutionäre Tech­nologie entwickelt, IMAX DMR (Digital Re-Mastering) genannt, mit deren Hilfe es bei praktisch jedem 35mm-Film möglich ist, ihn in die unvergleichliche elek­tro­nische Bild- und Klangqualität von The IMAX Experience zu transformieren. Die Mar­ke IMAX ist rund um den Globus bekannt und steht für aussergewöhnliche und ein­dringliche Erfahrungen bei der Familien-Unterhaltung. Am 30. September 2004 gab es 235 IMAX-Theater in 35 Ländern.

    IMAX(R), IMAX(R) 3D, IMAX DMR(R) und The IMAX Experience(R) sind Waren­zei­chen der IMAX Corporation. Für mehr Informationen über das Unternehmen siehe www.imax.com.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Informationen und Aus­sagen, die auf den Annahmen und vorliegenden Informationen des Managements ba­sie­ren und bestimmte Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen kön­nen, dass sich tatsächliche Ergebnisse nachhaltig von zukünftigen Ergebnissen un­terscheiden können, die hier ausdrücklich oder impliziet in solchen zu­kunfts­orien­tierten Aussagen ausgedrückt werden. Zu den wichtigen Faktoren, die solche Aus­sagen betreffen, können gehören der Zeitpunkt der Lieferung der Theater-Sys­teme, die Zusammenstellung der gelieferten Theater-Systeme, die Zeitabstimmung der Wahrnehmung von Einnahmen und Kosten der Filmproduktions- und Distributions-Ver­einbarungen, der Erfolg von Filmen, die Rentabilität von neuen Geschäften und Produkten und Fluktuationen in Fremdwährungen sowie im Markt für Grossformate und all­gemeine kommerzielle Ausstellungen. Diese Faktoren und andere Risiken und Un­sich­erheiten werden im jährlichen Report des Unternehmens im Formular 10-K/A für das Jahr, das am 31. Dezember 2003 endete, und in den nachfolgenden Berichten für die Securities and Exchange Commission diskutiert.

ots Originaltext: IMAX Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Medien: IMAX Corporation, New York, Romi Schutzer, +1-212-821-0144,
rschutzer@imax.com; Analysten: IMAX Corporation, New York, Cheryl
Cramer, +1-212-821-0121, ccramer@imax.com; Pathé: Publicity Company,
Amsterdam, Trix van Alphen, +31-020-6127000, trix@publicy.nl;
Geschäftsmedien: Sloane & Company, New York, Whit Clay,
+1-212-446-1864, wclay@sloanepr.com; Unterhaltungsbereich Medien:
Newman & Company, Los Angeles, Al Newman, +1-310-278-1560,
asn@newman-co.com



Das könnte Sie auch interessieren: