KPMG

Philippe Fleury neuer Leiter Forensic KPMG Suisse Romande und Peter Jonker baut Ethics & Integrity Service bei KPMG Schweiz auf

Philippe Fleury neuer Leiter Forensic KPMG Suisse Romande und Peter Jonker baut Ethics & Integrity Service bei KPMG Schweiz auf
Peter Jonker Head Forensic Ethics&Integrity, KPMG Schweiz. Peter Jonker Head Forensic Ethics&Integrity, KPMG Suisse. Weiterer Text über OTS. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/KPMG" / Texte complementaire par OTS. L'utliisation de cette... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100001147 -
                      
    Zürich (ots) - Philippe Fleury (36) wurde auf den 1. Oktober 2007
zum neuen Leiter des Bereichs Forensic Suisse Romande ernannt. Peter
Jonker (35) verantwortet und baut den neuen Service von Forensic
Ethics & Integrity bei KPMG Schweiz auf.

    Mit Wirkung ab 1. Oktober übernimmt Philippe Fleury (36) die Leitung eines Spezialistenteams, das ein umfassendes Spektrum an Forensic Dienstleistungen in der Suisse Romandie erbringt. Philippe Fleury ist Rechtsanwalt und erwarb sein Anwaltspatent im Kanton Genf. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen, insbesondere in der Bekämpfung der Geldwäscherei. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehören sämtliche Untersuchungen sowie Risikomanagement, Compliance, Bekämpfung von Geldwäscherei, geistiges Eigentum und Vertragseinhaltung, Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten sowie Ethik und Integrität.

    Von 2002 bis 2007 amtete Philippe Fleury als Sektionsleiter und Geschäftsleitungsmitglied der Schweizer Kontrollstelle für die Geldwäscherei in Bern. In dieser Eigenschaft war er für rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Zulassung, Kontrolle und Durchführung von Untersuchungen vor Ort sowie der Sanktionierung von Finanzintermediären in den einzelnen Segmenten zuständig. Ausserdem sammelte er umfassende Erfahrung als Regulator und politischer Entscheidungsträger auf dem Finanzmarkt. Er ist Finanzexperte für den Internationalen Währungsfonds (IMF), Fachexperte für den Studiengang zum "Master of Advanced Studies in Economic Crime Investigation" an der HEG Neuchâtel sowie Dozent im Rahmen des Master-Kurses in "Advanced Studies in Compliance Management" am Zentrum für Bankstudien in Lugano.

    Der Bereich Forensic von KPMG Schweiz hat in Genf eine Forensic-Abteilung eingerichtet, um in der Suisse Romandie diese professionelle Dienstleistung anzubieten, näher an den Markt zu rücken und den Kunden schnell und proaktiv einen erstklassigen Service zu bieten. Und zwar in erster Linie, indem sie Zugang zum internationalen KPMG Netzwerk von 1700 vollzeitig tätigen Forensic-Spezialisten erhalten.

    Peter Jonker (35) zeichnet für den Aufbau und die Führung von Forensic Ethics & Integrity, einer neuen Servicelinie von KPMG Schweiz, verantwortlich. Bevor er 1998 zu KPMG Netherlands stiess, arbeitete  Peter Jonker für das Sozialversicherungsamt der Stadt Eindhoven. Bei KPMG war er für die Initiierung und Leitung des Corporate Social Responsibility (CSR)-Programms verantwortlich. Im Jahr 2000 gehörte er dem Team an, welches das internationale CSR-Programm von KPMG entwickelte. Ab 2001 war Peter Jonker als leitender Berater in der Abteilung Ethics & Integrity von KPMG tätig, wo er multinationale Unternehmen und staatliche Organisationen betreute. Seit dem 1. Oktober 2007 ist Peter Jonker Senior Manager bei KPMG Forensic Schweiz.

    KPMG International ist ein weltweit führender Verbund von Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften und beschäftigt rund 113'000 Mitarbeiter in 148 Länder. Die Tätigkeiten von KPMG Schweiz sind in der KPMG Holding AG (dem Schweizer Mitglied von KPMG International) zusammengefasst. Unter diesem Dach beschäftigt KPMG AG in der Schweiz rund 1'500 Mitarbeitende an dreizehn Standorten. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte KPMG Schweiz einen Umsatz von 401.4 Millionen Franken, was einem Wachstum von 9.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

    Weiterführende Informationen finden Sie unter www.kpmg.ch.

ots Originaltext: KPMG Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
KPMG AG
Stefan Mathys
Corporate Communications
Tel.: +41/44/249'27'74
Mobile: +41/79/227'98'31
E-Mail: kpmgmedia@kpmg.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: KPMG

Das könnte Sie auch interessieren: