KPMG

Hélène Béguin neue Leiterin von KPMG in Lausanne

Hélène Béguin neue Leiterin von KPMG in Lausanne
Hélène Béguin neue Leiterin von KPMG in Lausanne. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/KPMG".
Zürich (ots) - Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass Hélène Béguin (40) am 1. Juli 2006 die Leitung des KPMG Standortes in Lausanne übernommen hat. Sie ist seit 2004 Partnerin von KPMG und gegenwärtig die einzige Frau an der Spitze eines grösseren Standortes in der Schweiz. Mit über 90 Mitarbeitenden arbeitet der Standort in Lausanne eng mit den übrigen KPMG Standorten in der Westschweiz (Genf, Fribourg, Neuchâtel und Delémont) zusammen. Mit ihrem natürlichen Flair für Kundenbeziehungen, ihrer Motivationsfähigkeit und ihrem umfassenden Fachwissen hat Hélène Béguin massgeblich zur Akquisition bedeutender neuer Mandate für KPMG in der Westschweiz beigetragen. Als Mitglied des Audit Committee Institute von KPMG (Informationsplattform für Mitglieder des Verwaltungsrates) engagiert sie sich ausserdem aktiv in der Ausbildung und Rekrutierung von neuen Mitarbeitenden. Hélène Béguin ist 40-jährig und Mutter von zwei Töchtern. Ihr beispielhafter Werdegang bei KPMG unterstreicht die Bedeutung, welche KPMG der Förderung von weiblichen Berufskarrieren seit einigen Jahren beimisst: "Diesbezüglich darf diese Beförderung als sehr positives Zeichen gewertet werden", erklärt Hubert Achermann, CEO von KPMG Schweiz. "Hélène Béguin gehört einer neuen Generation von Partnerinnen und Partnern an, die für die weitere Entwicklung von KPMG in der Schweiz eine wichtige Rolle spielen werden." Hélène Béguin trat 1988 bei KPMG in Genf ein, wo sie bis 1999 im Geschäftsbereich Audit für Banking und Finance tätig war. Im Jahr 2000 führte sie den Bereich Audit für Industrie- und Handelsunternehmen in Fribourg ein, 2003 tat sie dasselbe am Standort in Lausanne. 2004 wurde sie zur Partnerin ernannt und ist heute für Audits grosser internationaler und nationaler Unternehmen im Genferseeraum verantwortlich. Sie besitzt ein Diplom in Rechnungsprüfung der HEC Lausanne und ist ausserdem IFRS-Referentin (International Financial Reporting Standards) bei der Treuhandkammer und der Akademie für Wirtschaftsprüfung. Hélène Béguin tritt die Nachfolge von Yves M. Braunschweig an, der den Standort in Lausanne während fünf Jahren leitete und wesentlich zum Aufbau des umfassenden Dienstleistungsportfolios von KPMG für den lokalen Markt beitrug. Der schnell wachsende Standort in Lausanne beschäftigt heute über 90 Mitarbeitende in sechs verschiedenen Teams: Audit, IES (International Executive Services), Tax, Legal, Treuhand und ICC (Institut Conseil pour la Construction). Yves M. Braunschweig wird an der Seite von Hélène Béguin weiterhin eine wichtige Rolle für die Pflege und den Ausbau der Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Politik und lokale Institutionen spielen. KPMG International ist ein weltweit führender Verbund von Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften und beschäftigt rund 104'000 Mitarbeiter in 144 Länder. Die Tätigkeiten von KPMG Schweiz sind in der KPMG Holding (dem Schweizer Mitglied von KPMG International) zusammengefasst. Unter diesem Dach beschäftigt KPMG in der Schweiz rund 1'470 Mitarbeitende an dreizehn Standorten. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte KPMG Schweiz einen Umsatz von 367 Millionen Franken, was einem Wachstum von 12.9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.kpmg.ch. ots Originaltext: KPMG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: KPMG Sandra Ehrensperger Corporate Communications Tel.: +41/44/249'27'97 Mobile: +41/79/746'46'69 E-Mail: kpmgmedia@kpmg.ch

Das könnte Sie auch interessieren: