jobpilot Deutschland AG

jobpilot AG: Verlust in Q4 weiter deutlich reduziert auf unter eine Million Euro

    Bad Homburg (ots) -
    
    Umsatz stabilisiert sich, Auftragsvolumen steigt wieder stark an  
    Profitabilität wird im ersten Halbjahr 2002 erreicht
        
    Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170, Ticker: JOA) - Europas
Karrieremarkt im Internet - gab heute die vorläufigen Zahlen für das
am 31. Dezember beendete vierte Quartal und Geschäftsjahr 2001
bekannt.
    
    Der Umsatz lag im vierten Quartal bei 9,7 Mio. Euro, was einem
leichten Rückgang um rund 4 Prozent gegenüber 10,1 Mio. Euro im
dritten Quartal 2001 entspricht. Gleichzeitig nahm das Volumen der
eingegangen Aufträge von 7,2 im dritten auf fast 9,0 Mio. Euro im
vierten Quartal 2001 zu, ein Anstieg von über 20 Prozent. Damit stieg
das Auftragsvolumen erstmals seit dem ersten Quartal 2001 wieder an
und zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend. Der EBIT lag im vierten
Quartal 2001 bei -0,8 Mio. Euro (ohne einmalige
Restrukturierungskosten von etwa 0,3 Mio. Euro), im Vergleich zu -3,3
Mio. Euro im dritten Quartal 2001 (ebenfalls ohne
Restrukturierungskosten in Höhe von 3,2 Mio. Euro).
    
    Der Umsatz für das Gesamtjahr 2001 belief sich damit auf gut 45,2
Mio. Euro, ein Zuwachs von rund 35 Prozent im Vergleich zu 33,5 Mio.
Euro in 2000. Der Verlust wurde auf 21,2 Mio. Euro reduziert
(inklusive aller Restrukturierungskosten in Höhe von 5,5 Mio. Euro),
2000 waren es noch 31,4 Mio. Euro. Ohne die einmaligen
Restrukturierungskosten konnte die jobpilot AG damit den Verlust in
2001 gegenüber dem Vorjahr sogar halbieren.
    
    "Wir haben in 2001 ein hervorragendes Kostenmanagement betrieben
und das Unternehmen an die Gewinnschwelle gebracht", sagte Willi
Stahlmann, Finanzvorstand der jobpilot AG. "Noch im ersten Halbjahr
2002 lösen wir unsere Zusage ein und werden mit der gesamten
jobpilot-Gruppe schwarze Zahlen schreiben. Unser Barmittelbestand von
rund 15,5 Millionen Euro ist dafür und für weitere wichtige
Investitionen mehr als ausreichend."
    
    Dr. Roland Metzger, Vorstandsvorsitzender der jobpilot AG:
"jobpilot hat auch unter schwierigen wirtschaftlichen
Rahmenbedingungen im Jahr 2001 seine klare marktführende Position in
Deutschland, dem größten und wichtigsten Markt in Europa, behauptet.
Wir haben gleichzeitig das Geschäftsmodell in weiteren wichtigen
Ländern erfolgreich etabliert. Wir bleiben im Online-Recruitment
weiterhin eines der führenden Unternehmen Europas."
    
    Die endgültigen Ergebnisse für das 4. Quartal und das am 31.
Dezember 2001 abgelaufene Geschäftsjahr werden am 20. März 2002
veröffentlicht.
    
    Zu jobpilot
    
    Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170) ist Anbieter von
jobpilot - Europas Karrieremarkt im Internet. Das Unternehmen,
gegründet als Jobs & Adverts, ging 1995 online und ist mit jobpilot
heute in 14 europäischen Ländern vertreten. Zum Kundenstamm zählen
alle DAX-30 Unternehmen sowie 21 Unternehmen des EuroSTOXXsm-Index.
Das Dienstleistungsspektrum umfasst neben der Veröffentlichung von
Stellenanzeigen und Lebensläufen noch weitere innovative
Dienstleistungen: Rekrutierungs-Software (jobpilot workflow) ,
Direct-Selection, Online-Assessment etc. Mit seinem
branchenübergreifenden Angebot verzeichnet jobpilot monatlich mehr
als 37 Millionen Seitenabrufe / Pageimpressions (zertifiziert von ABC
Interactive). Alle Services von jobpilot sind für Bewerber kostenlos.

    
    Die jobpilot AG hat ihren Hauptsitz in Bad Homburg in der Nähe von
Frankfurt am Main. Europäische Tochtergesellschaften gibt es in der
Schweiz, Österreich, Frankreich, Polen, Spanien, Tschechien, Italien,
Großbritannien, Norwegen, Niederlande, Belgien, Ungarn sowie in
Dänemark.
        
ots Originaltext: jobpilot AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
jobpilot AG
Stephan Lindenfeld
Corporate Communications
Siemensstraße 15 - 17
D-61352 Bad Homburg
Tel. +49 61 72 919-297
Fax  +49 61 72 919-540
E-Mail: lindenfeld@jobpilot.com
Internet: www.jobpilot.de



Weitere Meldungen: jobpilot Deutschland AG

Das könnte Sie auch interessieren: