Technorama - Swiss Science Center

Die Biogen Idec International GmbH und die Biogen Idec Foundation sind neuer Hauptsponsor des Swiss Science Center Technorama

Winterthur (ots) - Im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility (CSR) und vor dem Hintergrund der MINT-Problematik (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in der Schweiz unterstützen der Biotechnologiekonzern Biogen Idec International GmbH und die gemeinnützigen Biogen Idec Foundation das Swiss Science Center Technorama als Hauptsponsor für die Jahre 2015 - 2017.

Das Engagement von Biogen Idec International GmbH und Biogen Idec Foundation beträgt CHF 200'000 p.a. und gilt für die Dauer von drei Jahren. Von den insgesamt CHF 600'000 steuern die Biogen Idec Foundation eine Zuwendung von CHF 405'000 und die Biogen Idec International GmbH einen Sponsoringbeitrag von CHF 195'000 bei. Die Unterstützung erfolgt insbesondere für die Erweiterung der Öffnungszeiten der Labore, die Entwicklung neuer Workshops und Fortbildungen für Lehrkräfte. Für die Biogen Idec Foundation ist es die grösste jemals ausserhalb der USA gewährte Zuwendung.

Die Biogen Idec International GmbH ist die internationale Zentrale für Biogen Idec, mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, USA. Dank modernster Wissenschaft und Forschungsmethoden entdeckt und entwickelt Biogen Idec innovative Therapien für die Behandlung von neurodegenerativen und hämatologischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen. Patienten in aller Welt profitieren von den führenden Multiple Sklerose- und innovativen Hämophilie-Therapien von Biogen Idec. Das Unternehmen wurde 1978 in Genf gegründet und ist das weltweit älteste unabhängige Biotechnologieunternehmen.

Die Mission der Biogen Idec Foundation ist es, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und einen Beitrag zur Vitalität der Gesellschaft, in der das Unternehmen tätig ist, zu leisten. Ein besonderer Schwerpunkt sind innovative Wege, um die Scientific Literacy (naturwissenschaftliche Grundbildung) zu fördern und junge Menschen für eine wissenschaftliche Laufbahn zu begeistern.

Das Swiss Science Center Technorama zählt zu den bedeutendsten Science Centern weltweit. Mit jährlich rund 280'000 Besuchern gehört es nicht nur zu den am häufigsten besuchten Kultureinrichtungen, sondern ist mit 65'000 Schülerinnen und Schülern auch einer der grössten ausserschulischen Lernorte der Schweiz.

Als Kompetenzzentrum für entdeckendes Lernen kommt dem Technorama im Zusammenhang mit der MINT-Problematik eine Schlüsselrolle zu. Ohne eine frühzeitige Begegnung mit den Naturwissenschaften ist diese Problematik nicht zu lösen. Erst diese Begegnung weckt das Interesse, die Begeisterung und das Verständnis für Naturwissenschaften und Technik, und je spielerischer und selbstbestimmter sie erfolgt, desto nachhaltiger wirkt sie bei jungen Menschen über den Schulalltag hinaus.

Vor diesem Hintergrund unterstützten die Biogen Idec International GmbH und die Biogen Idec Foundation das Swiss Science Center Technorama insbesondere in Bezug auf die beiden 2012 eröffneten Biologielabore. Diese Labore sind auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglichen sowohl selbstbestimmtes Experimentieren als auch die Durchführung von teilweise komplexen Workshops auf Stufe Sekundarschule II. Dazu gehören u.a. das Erstellen eines genetischen Fingerabdrucks oder die Identifikation von verschiedenen Bakterienstämmen. Die Biogen Idec International GmbH und die Biogen Idec Foundation anerkennen damit die wachsende Bedeutung der Life Sciences für den Werk- und Forschungsplatz Schweiz und fördern gezielt die frühe Heranführung von Schülerinnen und Schülern an diese Wissenschaftsbereiche.

"Wir wissen die mit dieser bemerkenswerten Zuwendung verbundene Anerkennung für unsere Arbeit sehr zu schätzen" sagt Thorsten-D. Künnemann, Direktor des Technorama. "Es handelt sich um einen der grössten Betriebsbeiträge, die das Technorama je aus der Privatwirtschaft erhalten hat. Ohne diese Unterstützung wäre der Betrieb und der Ausbau der Biologielabore langfristig nicht zu sichern. Wir freuen uns und sind auch ein wenig stolz, dass unsere Bemühungen, die Menschen für Naturwissenschaften zu begeistern, auch vom US-amerikanischen Unternehmen Biogen Idec wertgeschätzt und unterstützt werden."

Die Biogen Idec International GmbH, die Biogen Idec Foundation und das Technorama würdigen den Beginn dieser Partnerschaft im Rahmen einer kleinen Feier am Samstag, 22. November 2014, um 10.00 Uhr im Auditorium des Technorama. Anwesend sind Herr Thomas Lackner, Vizepräsident Biogen Idec International GmbH und Mitglied des Stiftungsrates der Biogen Idec Foundation, Herr Francis Marsland, Site Head Biogen Idec International GmbH, Herr Dr. Thomas Heiniger, Regierungsrat Kanton Zürich, Herr Michael Künzle, Stadtpräsident Winterthur, Herr Prof. Dr. Werner Inderbitzin, Präsident des Stiftungsrates des Swiss Science Center Technorama.

Alle genannten Personen stehen am 22. November 2014 ab 10.50 Uhr für Interviews zur Verfügung.

Weitere Auskünfte erteilen:


Thorsten-D. Künnemann, Direktor
Tel. +41 52 244 08 44 / Mail: tkuennemann@technorama.ch
Roy Schedler, Leiter Marketing und Partnerschaften,
Tel. +41 79 221 80 30 / Mail: rschedler@technorama.ch

Swiss Science Center Technorama
Technoramastrasse 1
8404 Winterthur
E-Mail: press@technorama.ch



Weitere Meldungen: Technorama - Swiss Science Center

Das könnte Sie auch interessieren: