Technorama - Swiss Science Center

Schweizer Première zur Neueröffnung des Technorama: Der Bubble Man aus Kalifornien!

    Winterthur (ots) - Wer ist der Bubble Man? - Er heisst Louis Pearl und kommt aus Kalifornien. Genauer: aus San Sebastopol, nördlich von San Francisco (wo sich vor ein paar Jahren auch Ned Kahn niedergelassen hat, der für das Exponat "Tornado" und viele andere "phänomenale" Kunstwerke im Technorama bekannt ist).

    Louis Pearl beschäftigt sich seit 1980, als er ein Unternehmen um Bubbles gründete, berufsmässig mit Seifenblasen. Seit bald zwei Jahrzehnten begeistern seine Shows Besucher von Science Centers ebenso sehr wie Kinder und Lehrkräfte ganzer Schulen oder auch die Teilnehmer internationaler Physiker- und Mathematiker-Kongresse.

    Teilnehmerreaktionen wie "Amusing and educational - and cool!"(ein 12jähriger) oder "Ich kann mich nicht erinnern, wann man kleiner Sohn zum letzten Mal so herzlich gelacht hat." (eine junge Mutter) machen deutlich, wie die Besucher die Vorstellungen des Bubble Man erleben - unterhaltsam, meisterhaft, erstaunlich, lehrreich, sophisticated...

    Erstmals in der Schweiz(!) bietet Louis Pearl täglich mehrere Shows dar - im Technorama, am Wochenende nach der Neueröffnung des Science Centers, d.h. am Samstag, 23. und Sonntag, 24. November. Und wer sich dann selber in der Kunst der Bubble-ology über will, findet im neuen Technorama-Shop entsprechende Requisiten und "Zauberflüssigkeiten".

    Diese Medieninformation (mit Bildern) können Sie im Internet unter www.technorama.ch/informationen/verschiedenes/presseinformationen abrufen.

ots Originaltext: Technorama
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
TECHNORAMA
Technoramastrasse 1
CH-8404 Winterthur

Remo Besio
Direktor
Tel.         +41/52/244'08'44
Fax          +41/52/244'08'45
mailto:    info@technorama.ch
Internet: http://www.technorama.ch
[ 014 ]



Weitere Meldungen: Technorama - Swiss Science Center

Das könnte Sie auch interessieren: