Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft

Reka-Geschäftsjahr 2014
Neue Produkte, Rekordumsatz beim Reka-Geld, steigende Vermietungserträge bei Reka-Ferien

Bern (ots) - Die Schweizer Reisekasse (Reka) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück. Der Verkaufsumsatz bei den Reka-Zahlungsmitteln erreichte den Rekordwert von 679 Mio. CHF. Im Geschäftsfeld Ferien gelang es durch Bereinigung des Angebotsportfolios, den Umsatz pro Ferienwohnungs-Besetzungstag um 3% zu erhöhen. Mit der Reka-Lunch-Card und dem neuen Feriendorf Blatten-Belalp wurden erfolgreich zwei neue und innovative Produkte lanciert.

Reka-Geld behauptete auch 2014 seine Stellung als eine der beliebtesten Lohnnebenleistungen der Schweiz. Der Verkaufsumsatz der verschiedenen Reka-Geld-Produkte Reka-Check, Reka Rail und Reka-Card nahm um 2% zu und erreichte den Rekordwert von 679 Mio. CHF. Mit der Reka-Lunch-Card lancierte Reka kurz vor Jahresende das erste bargeldlose Zahlungsmittel für die vergünstigte Mitarbeiterverpflegung in der Schweiz. Über 4'200 Unternehmen, Branchenverbände und Gewerkschaften boten ihren Mitarbeitenden oder Mitgliedern den im Durchschnitt mit knapp 20% vergünstigten Bezug von Reka-Geld an. Auch Inhaber der Kundenkarten von Coop und Manor profitierten von bis zu 4% verbilligten Reka-Zahlungsmitteln. Der Trend von den herkömmlichen Reka-Checks zu bargeldlosen Guthaben auf der Reka-Card setzte sich auch 2014 ungebremst fort. Der Verkaufsumsatz wuchs bei Reka-Card-Guthaben um 14%. Treiber dieser Entwicklung ist die erstmalige Abgabe der Reka-Card durch verschiedene Arbeitgeber, aber auch die kontinuierliche Attraktivitätssteigerung der Karte: Sie kann inzwischen nicht nur bei über 90% der Reka-Geld-Annahmestellen eingesetzt werden, sondern gilt auch im Online-Shop der SBB, lässt sich ab jedem Schweizer Bankkonto vergünstigt aufladen oder dient als Loyalty-Card für Reka-Ferien-Kunden und bietet verschiedene Kundenmehrwerte, wie etwa vergünstigte Krankenzusatzversicherungen.

Reka-Ferien Schweiz: weniger zugemietete Ferienangebote - steigende Vermietungserträge

Im Geschäftsbereich Ferien hat Reka 2014 ihr Portfolio im In- und Ausland weiter bereinigt. Objekte, die den Kundenerwartungen nicht mehr genügen oder tendenziell schlecht ausgelastet waren, wurden konsequent abgestossen. Im Angebot befinden sich demnach nur noch die erfolgreichen Reka-Feriendörfer sowie zusätzliche Ferienwohnungsangebote, die den steigenden Kundenerwartungen gerecht werden. Diese Strategie beginnt sich auszuzahlen. Mit 12 % weniger Ferienunterkünften nahm der Vermietungsertrag des Angebotes Schweiz leicht um 0,4% auf 23,5 Mio. CHF zu. Bei den dreizehn Reka-Feriendörfern nahm der Vermietungsertrag trotz schwieriger Umfeldbedingungen um 1,7% zu. Gleichzeitig konnte der Umsatz pro Besetzungstag (Wohnungs-Moyenne) über alle Ferienangebote in der Schweiz um 3,0% gesteigert werden. Mit dem Reka-Feriendorf Blatten-Belalp eröffnete Reka im UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch schliesslich eine topmoderne, energetisch praktisch autarke Ferienanlage, die vom Bundesamt für Energie als Leuchtturmprojekt nominiert wurde.

Reka-Ferien Ausland: Rekordertrag des Reka-Ferien-Resorts Golfo del Sole

Im Auslandgeschäft bietet Reka vornehmlich Familienbadeferien im Mittelmeerraum an. Im Rahmen des erwähnten Angebotsbereinigungsprozesses wurden 25% weniger Ferienunterkünfte als noch im Vorjahr angeboten. Der Vermietungsumsatz der verfügbaren Angebote ging dank verbesserter Auslastung und teilweise auch leicht höherer Preise jedoch lediglich um 8,7% auf 8,1 Mio. CHF zurück. Gleichzeitig konnte wie im Feriengeschäft in der Schweiz der Vermietungsertrag pro Besetzungstag (Wohnungs-Moyenne) um 4% gesteigert werden. Der Umsatz der einzigen Reka-eigenen Ferienanlage im Ausland, des Ferienresorts Golfo del Sole in der Toscana (I), schloss auf Rekordniveau.

Umsätze nach Geschäftseinheiten 2014
in Mio. CHF             2013  2014
Umsatz Reka-Geld        665,2 678,9
Reka-Check              617,6 625,8
Reka Rail               47,5  53,1
Mietertrag Reka-Ferien  32,2  31,6
Schweiz*                23,4  23,5
Ausland**               8,8   8,1 
* Ohne Kommissionsgeschäft Ferien auf dem Bauernhof 
** Ohne Kommissionsgeschäft Selectcamp, Center Parcs, Cruise Center 

Kontakt:

Roger Seifritz, Direktor, Tel. 031 329 67 67
Download Medienmitteilung und Bildmaterial: http://www.reka.ch/medien



Weitere Meldungen: Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: