Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft

Reka steigert Umsatz

    Bern (ots) - Die Schweizer Reisekasse, Reka, hat ihren Umsatz mit Reka-Checks und Reka Rail im ersten Semester 2006 um 3,7 % auf 287 Mio. Franken gesteigert. Als einer der grössten Ferienwohnungsanbieter in der Schweiz erzielte die Reka zudem bei den Ferienwohnungen eine Frequenzzunahme von 5,1 %.

    Der gute Geschäftsverlauf ermöglicht es der Nonprofit-Organisation Reka, die von Unternehmen und Verbänden der Sozialpartner, des Tourismus und von Coop getragen wird, über die Ferienhilfe über 50'000 kostenlose Übernachtungen an einkommensschwache Familien zu vergeben.

    Die Umsatzsteigerung beim Reka-Geld wird begünstigt durch die Tatsache, dass im - ab 2007 obligatorischen - neuen Lohnausweis die Check-Vergünstigung des Arbeitgebers bis zu 600 Franken steuerbefreit ist. 3'400 Arbeitgeber (darunter 7 der 10 grössten Schweizer Unternehmen) geben an ihre Mitarbeitenden verbilligte Reka-Checks ab. Im ersten Halbjahr konnten 70 neue Arbeitgeberfirmen dazu gewonnen werden. Die durchschnittliche Verbilligung der zum vollen Frankenwert einsetzbaren Reka-Checks beträgt für die über 2 Mio. Nutzer rund 16%. Für Reka-Checks im Wert von 100 Franken bezahlen die Bezüger also im Mittel nur 84 Franken.

    Die Umsatzsteigerung bei den Reka-Ferienwohnungen wird vor allem getragen vom neuen Reka-Feriendorf Disentis und von preisgünstigen Angeboten im Mittelmeerraum. Jeder zweite Reka-Gast bucht bereits über Internet. Unterstützend wirkt auch der E-Marktplatz für Ferienwohnungen, der von der Reka mit Unterstützung von Schweiz Tourismus erstellt worden ist und mit 16'000 Angeboten zu den beliebtesten Seiten auf www.myswitzerland.com zählt. Als erstes Land in Europa präsentiert die Schweiz ihr Ferienwohnungsangebot auf einer einzigen Internetplattform.

    Reka-Direktor Werner Bernet rechnet für das Jahr 2006 mit Umsatzsteigerungen von 2-4 % beim Reka-Check und bei den Reka-Ferienwohnungen.

ots Originaltext: Schweizer Reisekasse Reka
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Werner Bernet
Direktor
Tel.         +41/31/329'66'33
Fax          +41/31/329'66'02
E-Mail:    werner.bernet@reka.ch
Internet: http:// www.reka.ch/presse



Weitere Meldungen: Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: