ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik

ProTier: Keine Tiere unter dem Weihnachtsbaum

Zürich (ots) - Tiere sind als Weihnachtsgeschenk grundsätzlich ungeeignet. Damit appelliert die Schweizerische Gesellschaft für Tierschutz/ProTier an Eltern, Grosseltern und Paten, Kindern keine lebenden Geschenke zu machen. "Das Weihnachtsfest ist ein schlechter Zeitpunkt einen vierbeinigen Hausgenossen in die Familie einzuführen" erklärt ProTier-Geschäftsführerin Nathalie Dubois. Um sich in ihrem neuen Heim einzugewöhnen brauchen Tiere Ruhe und von Seiten der Betreuer viel Geduld. Leider werden noch immer Tiere ohne vorherige Absprache mit den Eltern verschenkt. Doch sitzt die Katze dann völlig verängstigt unter dem Bett, statt zu schmusen oder macht der Hund vor lauter Aufregung auf den teuren Teppich, sind die Sympathien bald dahin und die Tiere werden spätestens vor den nächsten Ferien ins Tierheim abgeschoben. Bei der Anschaffung eines Tieres darf man sich nicht allein von der Tierliebe oder dem Wunsch der Kinder leiten lassen. Es ist wichtig, dass sich alle Familienmitglieder über die Verantwortung und die Konsequenzen im Klaren sind, was es heisst ein Haustier zu halten. Tiere erfordern viel Zeit und ausreichende Kenntnisse über eine tiergerechte Haltung und Betreuung. Die Betreuung kann nicht allein den Kindern übertragen werden, diese wären damit überfordert und ihr Interesse am Tier bald erloschen. Auch die anfallenden Kosten für Futter, Tierarzt und Tierferienheim dürfen nicht ausser Acht gelassen werden. Nathalie Dubois rät: Ist die ganze Familie mit einem neuen Hausgenossen einverstanden, soll sie sich nach den Feiertagen in aller Ruhe im Tierheim umsehen. Das Tierheim bietet auch die nötige Beratung. Das Schicksal der vielen Tierheim-Tiere ist gleichzeitig eine Warnung vor den Folgen übereilter Entscheide und unüberlegter Anschaffung. ProTier rät, für die Vorfreude symbolisch ein pflegeleichtes Plüschtier unter den Weihnachtsbaum zu setzen. ots Originaltext: SGT/ProTier Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Pressestelle Schweizerische Gesellschaft für Tierschutz//ProTier Nathalie Dubois Alfred Escher-Strasse 76 8002 Zürich Tel.: +41/44/201'05'05 Fax: +41/44/201'26'23 E-Mail: tierschutz@protier.ch PC: 80-37221-2

Das könnte Sie auch interessieren: