ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik

ProTier dankt

    Zürich (ots) - Eigentlich sollte 2009 für die Tierschutzorganisation ProTier ein besonders Jahr werden. Vor 60 Jahren wurde der Verein von Professor Dr.Dr.hc. Eugen Seiferle und weiteren Tierfreunden gegründet. Zum Feiern war in diesem Jahr bei ProTier aber niemandem  zumute. Bedingt durch die aktuell schlechte Wirtschaftslage musste ProTier einen massiven Spendeneinbruch hinnehmen. Aus dem gleichen Grund wurden aber auch vermehrt Tiere abgegeben. Dies führte schliesslich zu einem finanziellen Engpass, der den Fortbestand von ProTier in Frage stellte. Im Sommer konnten die Tierheimkosten nicht mehr bezahlt werden. Als die Medien die prekäre Situation des Vereins publik machten, gingen zahlreiche Spenden und Hilfsangebote ein. "Wir waren von der grossen Hilfsbereitschaft und den vielen Spenden überwältigt" sagt Geschäftsführerin Nathalie Dubois. Wir wollen heute allen, die uns im Herbst spontan geholfen haben, von Herzen danken. Die Medienaktion hat auch dazu beigetragen, dass wir viele Tiere platzieren konnten, für die wir vorher vergeblich einen Platz gesucht hatten. Noch immer aber suchen wir gute Plätze für scheue Bauernhofkatzen, wo sie gefüttert werden und auch einen warmen Unterschlupf zur Verfügung haben. Leider ist die finanzielle Situation nach wie vor sehr angespannt und die weitere Zukunft von ProTier bleibt ungewiss. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass sich unsere Organisation weiterhin engagiert mit Projekten für den Tierschutz einsetzen kann".

ots Originaltext: SGT/ProTier
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pressestelle
Schweizerische Gesellschaft für Tierschutz//ProTier
Alfred Escher-Strasse 76
8002 Zürich
Tel.:    +41/44/201'05'05
Fax:      +41/44/201'26'23
E-Mail: tierschutz@protier.ch
PC  80-37221-2



Weitere Meldungen: ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik

Das könnte Sie auch interessieren: