ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik

Ende von Tierversuchen mit Schimpansen in Europa in Sicht

Zürich (ots) - "Als grossen Fortschritt für den Tierschutz" bewertet Rita Dubois, Geschäftsführerin der Schweizerischen Gesellschaft für Tierschutz/ProTier (SGT/ProTier), die sich abzeichnende Schliessung des einzigen Tierversuchslabors in Europa, in dem Experimente an Schimpansen durchgeführt werden. Etwa 100 dieser Menschenaffen leben derzeit noch im Zentrum für Biomedizin im niederländischen Rijswijk, wo an ihnen neue Heilmethoden für Krankheiten wie Hepatitis C ausprobiert werden. Eine hochrangige wissenschaftliche Kommission hat jetzt der Regierung der Niederlande empfohlen, die Experimente und das Forschungsprogramm zu beenden und die Schimpansen in Zoos oder speziellen Auffangstationen unterzubringen. Zahlreiche Wissenschaftler, darunter Sir David Attenborough, Desmond Morris sowie die weltbekannte Primatologin Jane Goodall, fordern seit langem, dass Tierversuche an unseren nächsten Verwandten im Tierreich aus ethischen Gründen eingestellt werden sollten. "In wenigen Wochen könnte diese Schritt nun für Europa vollzogen und damit ein mehr als unrühmliches Kapitel im Umgang mit unseren tierischen Vettern endgültig geschlossen werden", hofft Rita Dubois. ots Originaltext:SGT/ProTier Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Pressestelle SGT/ProTier Alfred-Escher-Str. 76 8002 Zürich Tel. +41 1 201 05 05 Fax +41 1 201 26 23 E-mail: info@protier.ch Internet: www.protier.ch

Das könnte Sie auch interessieren: